Bürstadt

TG Bobstadt Jazz- und Modern Dance-Formation nach Turnier in Neutraubling auf Platz eins der 2. Bundesliga

Piccola tanzt sich an die Tabellenspitze

Bobstadt.Die Jazz- und Modern Dance-Formation „Piccola“ der TG Bobstadt ist nach dem zweiten Platz beim Saisonauftakt der 2. Bundesliga weiter auf Erfolgskurs: Die Sportlerinnen sorgten beim zweiten Turnier in Neutraubling für eine ganz besondere Premiere, denn erstmals in der Geschichte des kleinen Bobstädter Vereins tanzte eine Gruppe ganz oben aufs Treppchen der zweiten Liga. Die Südhessen, die mit zahlreichen Fans nach Bayern gereist waren, lagen sich nach dem Turniertag überglücklich in den Armen.

Die Formation um Trainerin Lisa Ritzert startete gespannt in die Wettkämpfe: Schließlich lagen neun Wochen zwischen dem ersten und zweiten Turnier, und viele Gruppen nutzten die Zeit für Änderungen an den Tänzen oder der Präsentation. „Einige Gruppen haben sogar ganz neue Choreografien gemacht oder ihre Kostüme komplett geändert. Wir haben lediglich auf den bestehenden Tanz aufgebaut und uns auf Feinheiten konzentriert“, erklärte Ritzert. Die Bedingungen in der Halle machten die Sache nicht einfacher, denn die Bobstädter mussten bei heißen Temperaturen drei Runden in der Halle überstehen.

In der Vorrunde gab es nur ganz wenige Fehler, und „Piccola“ erreichte problemlos die Zwischenrunde der übrigen acht Teams. „Dann haben sie wahnsinnig gut getanzt“, freute sich Ritzert sichtlich stolz. Lediglich vier Teams schickte die Jury weiter ins Finale. Dort gaben die Bobstädter nochmal alles und holten den Sieg deutlich. baum

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional