Bürstadt

Kulturbeirat Kabarettist kommt am 22. November nach Bürstadt

Rether bringt „Liebe“ mit

Bürstadt.„Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?“ Es ist kein klassisches Kabarett, das Hagen Rether dem Publikum mit „Liebe“ serviert, sondern eher ein Angebot zum Mitdenken. Am Donnerstag, 22. November, um 20 Uhr ist er mit zu Gast im Bürstädter Bürgerhaus. In aller Ausführlichkeit verknüpft er in seinem Programm „Liebe“ Aktuelles mit Vergessenem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. An zentralen Glaubenssätzen westlicher „Zivilisation“ rüttelt er gründlich. Mit überraschenden Vergleichen verführt er das Publikum zum Perspektivwechsel – zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel, und auch auf unbequeme Wahrheiten.

Rethers Liebe ist tragisch, komisch, schmerzhaft und ansteckend: Das ständig mutierende Programm mit dem immer gleichen Titel verursacht nachhaltige Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und stiftet dazu an, selbst zu denken und zu handeln. Bis zu dreieinhalb Stunden plädiert der Kabarettist leidenschaftlich für Aufklärung und Mitgefühl, gegen Doppelmoral und konsumselige Wurstigkeit: Wandel ist möglich – wenn man ihn will. Tickets gibt’s im Vorverkauf unter anderem beim „Südhessen Morgen“ in Lampertheim, Kaiserstraße 45, zu 23,35 Euro. Mit Morgencard kosten sie 21,15 Euro. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional