Bürstadt

Tradition Vier Tage Programm mit viel Musik

Riedrode feiert Kerwe

Riedrode.Im kleinsten Ortsteil von Bürstadt herrscht ab Freitag, 13. Juli, der Ausnahmezustand: Bis Montag, 16. Juli, feiert Riedrode seine Kerwe. Die Verantwortlichen haben wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Am Freitag beginnt das Fest um 19 Uhr, wenn Kerwevadder, Kerwemädels und Kerweborsch sie ausgraben. Danach finden die Gaudispiele rund um den Dorfbrunnen statt. Bei kalten Getränken und herzhaften Speisen kann das bunte Treiben beginnen. Ab 21 Uhr gibt es Livemusik mit der Band Audiofeel im Festzelt.

Am Samstag öffnen Festzelt und Biergarten um 18 Uhr. Ab 21 Uhr spielt das Rico Bravo Trio. Rico, Karel und Rosemarie werden die Schlager der 70er im Festzelt aufleben lassen.

Geschichten aus dem Ort

Am Kerwesonntag geht es mit dem Frühschoppen um 11 Uhr weiter, ehe um 14 Uhr der Kerwekranz am Dorfbrunnen geweiht und gestellt wird. Anschließend ist die Kerweredd zu hören. Dabei werden wieder lustige Geschichten aus dem Ortsgeschehen auf die Schippe genommen. Danach gibt es im Bürgerhaus Kaffee und Kuchen. Um 17 Uhr ist das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft im Festzelt zu sehen.

Am Montag beginnt der Frühschoppen mit Rippchen und Kraut und dem Kerwetalk um 11 Uhr mit Frank Gumbel zum Thema „Vereinsleben in Riedrode früher und heute“. Um 19 Uhr wird die Kerwe begraben. Für die Bewirtung sorgt erstmals der Fastnachtsclub DFC-Unner uns. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional