Bürstadt

Kulturbeirat Sven Hieronymus tritt am 25. Oktober auf

Rocker leidet, Gäste lachen

Archivartikel

Bürstadt.„Als ob!“ heißt das neue Soloprogramm von Sven Hieronymus. Er ist Comedian, Sänger und Radiomoderator – und nicht zum ersten Mal in Bürstadt zu Gast. Schon vor zehn Jahren hat er sein Publikum amüsiert, damals im Ratskeller. Am Freitag, 25. Oktober, tritt er auf Einladung des Kulturbeirats im Bürgerhaus auf.

Der Rocker ist inzwischen 50. Für ihn ist das eine Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus – sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle des Erwachsenseins, und Hieronymus schildert, wie er diese nicht findet: Er bleibt daran hängen und fällt hin. Trotzdem will er seinem alten Rockervater das Leben erklären. Und wenn der Einwände hat, kommt immer der Satz: „Als ob!“ Deshalb das Motto des Programms.

Auch die Kommunikation mit seiner Frau hat sich geändert, jetzt wo die Kinder groß sind. Nebenbei muss er seiner Tochter beim Renovieren helfen, und der Sohn erklärt ihm, wie man richtig Auto fährt – immerhin hat er den Führerschein seit ein paar Wochen. Der Rocker ist zwar älter geworden, aber nichts hat sich verbessert. Er ist immer noch der Depp in der Familie, niemand kann ihn zu Hause leiden. Also geht er auf die Bühne . . . red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional