Bürstadt

Schader: Siegl soll "Lüge" zurücknehmen

Archivartikel

Bürstadt.Mit einem vierseitigen Anwaltsschreiben reagiert die Bürstädter Bürgermeisterin Bärbel Schader auf den Vorwurf des SPD-Fraktionschefs Franz Siegl, die Stadtverwaltung habe dem Jugendrat „glatten Unsinn“ erzählt. „Der Magistrat ist nicht bereit, den von Ihnen gegenüber der Verwaltung erhobenen Vorwurf der Lüge hinzunehmen“, heißt es in dem Brief, der den Unterlagen für den Umwelt- und

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3099 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional