Bürstadt

Umwelt Wald leidet unter Hitze und Trockenheit / Forstamtsleiter Ralf Schepp zieht Vergleich zu Hitzesommer 2003

„Schäden zeigen sich erst im nächsten Frühjahr“

Archivartikel

Bürstadt.Mancherorts sieht es im Wald aus, als wäre schon Oktober: Viele Bäume tragen buntes Laub, vor allem Buchen haben schon einen Teil ihrer Blätter abgeworfen. Die hartnäckige Trockenheit ist schuld, wie Ralf Schepp, Leiter des Lampertheimer Forstamts, dem „Südhessen Morgen“ bestätigt. „Der Wald hat richtig Stress“, sagt er.

Seit April gab es kaum Regen, dazu viel Sonne und über Monate

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2547 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional