Bürstadt

SG Neptun Lampertheim Einwöchiges Trainingslager

Schwimmer bereiten sich vor

Lampertheim.Auch dieses Jahr veranstaltete die SG Neptun Lampertheim ein Trainingslager für ihre Schwimmer der ersten und zweiten Mannschaft in der letzten Ferienwoche.

Die Sportler trafen sich morgens um 9 Uhr am Freibad in Lampertheim, wo sie anderthalb Stunden ein hartes Wassertraining auf der örtlichen 50-Meter-Bahn absolvierten. Anschließend führten sie ein anderthalb stündiges Athletiktraining in der Sporthalle der Alfred-Delp-Schule durch oder liefen im Lampertheimer Wald Strecken zwischen vier und acht Kilometern, wobei der Trimm-dich-Pfad natürlich nicht fehlen durfte.

Programmänderung wegen Hitze

Am Freitagmorgen liefen, in der Athletikzeit, die Sportler zum Wing- Tai-Studio in der Domgasse und erlernten dort verschiedene Techniken zur Selbstverteidigung. Da die 23 Teilnehmer und die zwei Trainer nicht verhungern sollten, zogen sich auch dieses Jahr Manfred und Tanja Scholz die Kochschürzen an und bereiteten trotz der Hitze täglich Speisen für alle Beteiligten zu. Einschließlich des Essens hatten die Schwimmer zweieinhalb Stunden Pause bis zur nächsten Einheit. In dieser Zeit wurde gespielt, gelesen und geschlafen.

Der Hitze wegen musste bei der zweistündigen Athletikeinheit improvisiert werden, so wurden mehrere Krafteinheiten durch Koordinations- und Kooperationsspiele wie ein Parkour, der blind und nur durch die Führung eines Partners zu überwinden war, ersetzt. Am Dienstag nutzen die Teilnehmer diese zwei Stunden beim Kanu Club in Lampertheim, wo sie unter der Leitung von Ulrike Gliem neue Fähigkeiten erlernten und dabei auch mal unfreiwillig im Altrhein schwimmen durften. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, die vor allem der Hitze geschuldet waren, konnten die Schwimmer bei den anderthalb Stunden langen Wassereinheiten auch am späten Nachmittag ihr Training durchführen.

Nun hoffen alle, dass sich das Training bei den ersten zwei Wettkämpfen – in Heppenheim und Bensheim – bezahlt macht und die Lampertheimer Schwimmer dort auf dem Podest strahlen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional