Bürstadt

Gespräch Der Bariton erzählt von seinen Anfängen im Kirchenchor von St. Michael und seiner Rolle als Amfortas auf dem berühmten grünen Hügel

„Singen hat etwas Erlösendes“

Archivartikel

Bürstadt.Thomas Johannes Mayer ist unterwegs. Oft weltweit. Telefonisch erreichen wir den Bariton aus Bürstadt fürs Interview unterwegs im Auto. Heute Nachmittag steht er bei den Festspielen in Bayreuth erstmals als Amfortas auf der Bühne. Der junge Gralskönig wird nach jahrelangem Leiden von Parsifal geheilt.

Herr Mayer, was bedeutet Ihnen dieser leidende Amfortas?

Thomas J. Mayer: Es

...
Sie sehen 8% der insgesamt 4994 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional