Bürstadt

Neubaugebiet Vor allem Ein- und Zweifamilienhäuser geplant

Sonneneck V kommt voran

Archivartikel

Bürstadt.Der Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung hat grünes Licht gegeben für den fünften Abschnitt des Bebauungsplans westlich der Wasserwerkstraße. Damit kann das Bürstädter Stadtparlament den Satzungsbeschluss für den wohl letzen Bereich des Baugebiets Sonneneck fassen. Hier sollen Ein- bis Zweifamilienhäuser als Eigenheime entstehen.

Der mit der Planung beauftragte Ingenieur Michael Schweiger nahm im Ausschuss Stellung zu den Einwänden und Stellungnahmen der Behörden und Träger öffentlicher Belange. Er machte darauf aufmerksam, dass die Siedlungsdichte im Sonneneck V geringer sei als von der Genehmigungsbehörde gewünscht. Dies könne allerdings durch Verdichtung im Innenstadtbereich wieder ausgeglichen werden.

SPD will Verdichtung

SPD-Fraktionschef Franz Siegl regte an, bereits jetzt im hinteren Bereich des Baugebiets über Mehrfamilienhäuser nachzudenken, „so wie wir es im Langgewann auch getan haben“. Außerdem gab er zu bedenken, dass eine alternative Verkehrsanbindung nötig sei, da die Wasserwerkstraße jetzt schon stark belastet sei.

CDU-Fraktionschef Jürgen Eberle dagegen schätzte die Nachfrage nach Ein-bis Zweifamilienhäusern als sehr hoch ein. Er sah eher in der Innenstadt die Möglichkeit, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Und wenn im Sonneneck V Mehrfamilienhäuser kommen sollten, dann sieht Eberle diese nur direkt an der Wasserwerkstraße.

BGE kann Prioritäten setzen

Schweiger wies darauf hin, dass die Bürstädter Grundstücksentwicklungsgesellschaft (BGE), die das Baugebiet entwickelt, bei der Vergabe der Plätze ja Prioritäten setzen könne für Interessenten, die Mehrgenerationenwohnen planen oder auch bereit sind, Einliegerwohnungen zu bauen, damit nicht nur eine Wohneinheit pro Haus entsteht. Die Empfehlung für den Bebauungsplan fiel schließlich einstimmig. Wann der Plan Rechtskraft erlangen kann, hängt allerdings von den Archäologen ab, die das Areal noch erkunden müssen. kur

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional