Bürstadt

Kriminalität Schmierereien an Schildern und Hausfassaden

Spur führt quer durch Bürstadt

Archivartikel

Bürstadt.Zahlreiche Hausfassaden in Bürstadt, aber auch Verkehrszeichen, Hinweisschilder und Ruhebänke sind am Wochenende mit Farbschmierereien verschandelt worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Höhe der einzelnen Schäden werde noch erhoben.

Die Schadensspur verläuft zwischen dem Rathaus und dem Ortsausgang in Richtung Bobstadt, berichten die Beamten: von der Rathausstraße über Nibelungenstraße und verkehrsberuhigte Zone bis zu Klarastraße, Dammstraße, Mainstraße sowie dem Marktplatz.

Zeugen gesucht

Tatverdächtig sind zwei Männer, die von städtischen Mitarbeitern im Bereich des Rathauses gesehen wurden. Nach erster Einschätzung könnten sie eine Spraydose weggeworfen haben, gibt eine Sprecherin der Polizei Auskunft. Auch eine Beschreibung geben die Ermittler heraus: Danach trugen beide Männer schwarze Basecaps. Einer war mit einer schwarzen Steppjacke mit grauem Kragen, schwarzer Hose und schwarzen Schuhen bekleidet. Sein Begleiter trug ein gestreiftes Langarmhemd in verschiedenen Brauntönen. Ob sie mit den Schmierereien in Zusammenhang stehen, werde derzeit überprüft. Die Polizei in Lampertheim sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Verdächtigen oder auch zu anderen Verursachern der Sachbeschädigungen geben können, unter 06206/944 00. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional