Bürstadt

St. Martin soll Kraft spenden

Archivartikel

Biblis.Küsterin Anja Reischert von der Katholischen Pfarrgruppe greift eine Idee des Bistums Limburg auf. Sie zeigt am Seitenaltar der Pfarrkirche St. Michael, wo sonst zur Weihnachtszeit die Krippe steht, eine Inszenierung der Mantelteilung: mit Puppen und Holz-esel als Pferd sowie vielen Lichtern. Die Küsterin plant, alles am Samstag, 31. Oktober, aufzubauen, damit es am Sonntag, 1. November, steht und gleich zum Gottesdienst bestaunt werden kann. Die Inszenierung soll bis Sonntag, 15. November, stehenbleiben. Alle Familien mit Kindern sind willkommen, in die Kirche zu gehen und sich St. Martin, sein Pferd sowie den Bettler anzusehen. Daneben steht ein Körbchen mit den Ausmalbildern zu St. Martin, dazu eine Bastelanleitung, eine kleine Tüte aus Butterbrotpapier und die Geschichte zu St. Martin. Die Idee ist, die Tüte mit Kerze zum 11. November ans Fenster zu stellen – als Zeichen für Gemeinsamkeit und auch für das Durchhalten in dieser von der Pandemie geprägten Zeit. cid (BILD: Christine Dirigo)

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional