Bürstadt

Soziale Stadt Ideensammlung für das Quartier östlich der Bahnlinie kann beginnen / Schader: Lebensqualität verbessern

Startschuss für „große Chance“

Archivartikel

Bürstadt.Ein dicker Wälzer wird es werden, vollgestopft mit Ideen und Zielen fürs Bürstädter Wohngebiet östlich der Bahnlinie: Der neue Fahrplan wird als Grundlage für das Förderprogramm Soziale Stadt gebraucht. ISEK – Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept – heißt es in Verwaltungsdeutsch. Die Arbeit dafür kann jetzt losgehen, wie Bürgermeisterin Bärbel Schader beim Pressegespräch verkündet:

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3142 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional