Bürstadt

Aktion Kinder überbringen Segen

Sternsinger besuchen Bürstädter Rathaus

Archivartikel

Bürstadt.„Hierher kommen viele Menschen, daher ist es uns auch wichtig, dass das Rathaus den Segen der Sternsinger empfängt“, sagte Bürgermeisterin Bärbel Schader zu den Sternsingern der Pfarrgruppe Bürstadt. Diese kamen kurz nach dem Aussendungsgottesdienst in der Kirche St. Peter und ihren ersten Hausbesuchen in der Bürstädter Verwaltung vorbei.

„Kommen Sie ruhig rein“, lud Bürgermeisterin Schader einige Rathausbesucher ein, die zunächst an der Eingangstür stehen blieben. Denn hier hatten sich knapp 20 Kinder mit ihren Betreuern formiert, die zur Aktion Dreikönigssingen in Bürstadt gehören. Alle waren in bunte, leuchtende Gewänder gekleidet und hatten goldene Kronen. Einige trugen leuchtende Sterne. Insgesamt waren vier Gruppen im Rathaus versammelt.

„Ich freue mich immer, wenn die Sternsinger bei uns vorbeikommen“, betonte Schader. Und sie fügte hinzu, wie wichtig das Engagement der Kinder für diese Aktion sei und dass das Rathaus selbstverständlich auch den Segen der Sternsinger an seiner Eingangstür aufweisen möchte.

Spenden gesammelt

Wie bei allen Hausbesuchen sangen die Jungen und Mädchen, im Rathaus allerdings von Gitarrenmusik begleitet, ihre Lieder und sagten Segenssprüche auf. Neben der Bürgermeisterin kamen noch weitere Rathausmitarbeiter zum Sternsinger-Termin vorbei. Ebenso erfreuten sich die Rathausbesucher an diesem außergewöhnlichen Besuch. Natürlich gab es noch Spenden für die Sternsinger und zudem noch Süßigkeiten als kleines Dankeschön. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional