Bürstadt

Städtebau Marco Wanderwitz aus dem Berliner Innenministerium drei Stunden in Bürstadt / Lob für Rathauschefin

Strammes Programm für den Staatssekretär

Archivartikel

Bürstadt.„Dem sächsischen Landtagswahlkampf zu entfliehen“, das scheint Marco Wanderwitz zu erleichtern. „Manche Debatte wird in meinem Wahlkreis mit mehr Schaum vorm Mund geführt als hier“, meint der Staatssekretär aus dem Innenministerium von Horst Seehofer beim Besuch in Bürstadt. Drei Stunden lang ist der 43-Jährige aus Chemnitz da, um die – bereits vollendete oder noch geplante – Stadtentwicklung

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2165 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional