Bürstadt

Kerweborsch Fahnenstange mit Ortswappen zum 50. Geburtstag von Roman Biondi gesetzt

Symbol der Verbundenheit zu Riedrode

Archivartikel

Riedrode.„Familie Biondi ist der Beweis: von wegen es sei nicht einfach, in Riedrode Fuß zu fassen, als Auswärtige dazuzugehören. Wer offen Kontakte pflegt, der lernt auch Leute kennen und wird hier gut aufgenommen“, meinte Kerwe-Opa Bernd Deckenbach von den Riedrodener Kerweborsch. Diese verbanden mit Familie Biondi eine besonderen Aktion: Gemeinsam wurde das Fundament für einen Fahnenmast im Garten gesetzt, damit alsbald die Riedrodener Fahne der Kerweborschs im Wind wehen kann.

„Diese bekam ich zu meinem 50. Geburtstag geschenkt, und sie ist etwas Besonders für mich“, meinte Hausherr Roman Biondi, der mit seiner Frau Monika seit 2012 in Riedrode wohnt. Denn, so Biondi, dessen Wurzeln im Italienischen, in der Schweiz und im Schwabenland liegen, so lange habe er in seinem Leben noch nie an einem Ort gelebt. Sechs Jahre seien für ihn schon eine Ewigkeit, und vor allem habe er keine Gedanken ans Weiterziehen. „Mein ganzes Leben war ich nie lange an einem Ort, nach drei, vier Jahren ging es immer weiter, im In- als auch im Ausland“, berichtete Biondi. Daher sei es für ihn selbst eine kleine Sensation, dass Riedrode zu seiner „Heimat“ wurde.

„Die Ortsgemeinschaft hat uns hier sofort freundlich und herzlich aufgenommen“, erinnerte er sich, Kontakt habe man zudem über den Kindergarten bekommen, in den der Sohn damals ging. Auch gefiel Familie Biondi, dass es in Riedrode ein reges soziales Leben gäbe. „Der Kern ist die Kerwefamilie“, sagte Roman Biondi. Die Kerweborsch seien sehr aktiv für den Ort und man habe sich angefreundet. Schon lange wollte Biondi die Borsch zu einer Aktion zu sich einladen, und dies konnte nun durch ein Geschenk an seinem Geburtstag verwirklicht werden. Die Kerweborsch haben vor einigen Jahren das Riedrodener Wappen als Fahne konzipiert, und eine solche bekam Biondi geschenkt. Jedoch fehlte noch der passende Fahnenmast im Garten dazu. Daher fand eine „Baustellenparty“ statt, gemeinsam wurde das Fundament für die Fahnenstange im Garten gesetzt und das Ereignis gemeinsam gefeiert.

„Die Fahne ist für mich ein Symbol der Verbundenheit zu Riedrode. Wir sind angekommen“, so Roman Biondi. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional