Bürstadt

TG Bobstadt Dance Formation NEO vierte bei Deutscher Meisterschaft

Tänzerinnen bei WM dabei

Archivartikel

Bobstadt.Das Üben hat sich gelohnt: Bereits im ersten Jugendjahr schaffte es die Modern Dance Formation NEO die Hessenmeisterschaft für sich zu gewinnen. Mit Erreichen des vierten Platzes bei der süddeutschen Meisterschaft konnte sich die Gruppe zudem für die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Jugend in der Dresdner „Margon Arena“ qualifizieren. Mit diesen Platzierungen waren bereits vor Saisonende alle Erwartungen von Trainerin Lisa Ritzert, Tänzern und ihren zahlreichen Unterstützern übertroffen.

Während der Deutschen Meisterschaft gehörten die Tänzerinnen von NEO zu den jünsgten Teilnehmern. Bereits während der Vorstellung der 14 besten Teams zeigte sich zudem, dass das Team der einzige Vertreter Hessens war. Die erst elf bis 13-Jährigen NEOs tanzten an diesem Turniertag gegen die überwiegend ältere Konkurrenz mit Tänzerinnen von 14 bis 15 Jahren. Das Turnier wurde daher als erste wichtige Erfahrung und Lerngrundlage für spätere Wettkämpfe betrachtet. Cheftrainerin Lisa Ritzert brachte klar zum Ausdruck, dass es ein großer Erfolg sei, unter Deutschlands Besten zu tanzen und der Einzug in das Meisterschaftsfinale ein schwerer Schritt werden würde.

Das, was die jungen NEOs anschließend auf der Tanzfläche präsentierten, zeigte, dass sie sich perfekt auf dieses große Turnier vorbereitet hatten. Mit einer überzeugend getanzten Vorrunde gelang es ihnen problemlos das Finale zu erreichen.

Im Finale der besten sieben Mannschaften wurde NEO als zweiter Starter ausgelost. Mit einer sicheren, technisch fehlerfreien und schwierigen Darbietung wuchs die junge Mannschaft an diesem Nachmittag über sich hinaus. Die anschließende Wertung der sechs Kampfrichter wurde daher mit Spannung erwartet.

NEO schafft die Sensation

Ungläubiges Staunen, Jubelschreie und Freudentränen waren nach der Wertung im großen Bobstädter Fanblock unter den über 500 Zuschauern zu vernehmen. Noch vor den Teams aus Hamburg, Bonn oder Cottbus platziert, tanzte sich NEO auf den vierten Platz und verpasse nur hauchdünn die Bronzemedaille.

Das dieser Platz kein undankbarer ist, zeigte sich bei der Siegerehrung. Moderator Sven Lorig gratulierte den jungen Tänzerinnen und übergab das Ticket zur Weltmeisterschaft 2019.

Das Team erklärt sich diesen unerwarteten Erfolg vor allem durch das perfekte Zusammenspiel von Trainerstab, Eltern und Tänzerinnen. Letztere mischen seit nunmehr vier Jahren, in fast unveränderter Zusammensetzung, die Tanzelite in Deutschland auf. Mit dieser Saison ertanzte sich das Team bereits seine dritte Weltmeisterschaftsqualifikation.

Für NEO tanzen: Liviana Antonucci, Elena Czanderle, Carla Eberle, Sarah Fröhlich, Emilia Galan-Christidou, Romy Gerhard, Maya Glück, Aurelia Gruber, Nica Habel, Emily Platz, Maila Rittler, Emma Roos, Zoe Schmitzer, Marilena Seng und Annika Wolter. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional