Bürstadt

TG Bobstadt Sieben Tennismannschaften ins Rennen geschickt

Teams treten wieder zum Spiel an

Archivartikel

Bobstadt.Die Corona-Krise geht auch an Bobstadt nicht spurlos vorbei. Lange Zeit war unklar, ob in Hessen eine Teamtennis Runde gespielt werden kann – und, ob die gesundheitlichen Risiken tragbar sind. In Bobstadt haben sich daher von den ursprünglich 18 Mannschaften elf dazu entschlossen, bei den kommenden Spielen nicht anzutreten.

Dieser Entschluss betrifft vor allem die Senioren- und Jugendmannschaften. Der Hessische Tennisverband hat den Rückzug möglich gemacht, ohne dass dafür Strafen oder ein sportlicher Abstieg drohen.

Jugend macht den Auftakt

Am Samstag, 20. Juni, starten im Jugendbereich die männlichen U18 Teams der TG Bobstadt im Kreis A und B. Die erste Mannschaft tritt um 9 Uhr in Bensheim an, die zweite Mannschaft zu Hause um 9 Uhr mit dem Derby gegen Hofheim.

Als zunächst einzige Seniorenmannschaft starten die Herren 60 in der Bezirksoberliga auswärts in Klein-Gerau. Am Sonntag, 21. Juni, treten die Herren 30 in einer starken Bezirksoberliga um 9 Uhr zu ihrem ersten Spiel in Eberstadt an. Im Aktivenbereich starten in diesem Jahr wieder drei Herrenmannschaften. Am Sonntag, 21. Juni, spielen die Herren 1 in der Gruppenliga direkt gegen den Ligakrösus aus Bensheim. Gegen die international besetzte Mannschaft wird sich direkt zum Auftakt zeigen, ob man den eigenen Ansprüchen gerecht werden kann. Das Team um Kapitän Thomas Bär geht aber gestärkt mit zwei Neuzugängen an den Start.

Herren trauen sich starke Runde zu

Die Herren 2 starten ebenfalls morgens in Crumstadt. Auch sie trauen sich nach mehreren Anläufen einen Spitzenplatz zu. Zudem treten die Herren 3 um 9 Uhr zu Hause gegen Riedstadt an.

Lediglich für die Herren 65 in der Regionalliga steht ein Entschluss und Spielplan für die Runde noch aus. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional