Bürstadt

Feier Bürgermeisterin Bärbel Schader sieht im sportlichen Angebot eine große Bereicherung für die Lebensqualität in der Stadt

Training verhilft zum Erfolg

Archivartikel

Bürstadt.Den Neujahrsempfang nutzte die Stadt Bürstadt wie immer auch dazu, die erfolgreichen, erwachsenen Sportler zu ehren. „Sport ist Wettbewerb. Erfolg wird man nur dann haben, wenn man sich anstrengt“, sagte Bürgermeisterin Bärbel Schader. Und sie fügte den Spruch an: „Sport ist Gemeinschaft – im Verein ist Sport am schönsten.“ So heiße das alte Motto des Deutschen Sportbundes, brachte die Bürgermeisterin in Erinnerung.

Den Startschuss für den Bildungs- und Sportcampus hat die Stadt gegeben, und im vergangenen Jahr das Projekt intensiv geplant. „Wir haben mit der Umsetzung hohe, sportliche Ziele und allen Ehrgeiz, sie zu erreichen. Aber dazu bedarf es eines enormen Teamgeists, einer echten Gemeinschaft und einer guten Kondition, um diese Herausforderung und unsere Ziele zu meistern“, so Bärbel Schader weiter. Es gebe viele Etappen zu überwinden, aber es winke die Aussicht auf Erfolg, den Menschen dieser Stadt für ihre sportlichen Wünsche und Träume eine Heimat zu geben.

Dank an Vereine

Dazu nutzt die Stadt die Tradition des alten Sportparks für die Persönlichkeitsentwicklung im Zeichen von Toleranz, Respekt und Integration. „Die Leitidee, ganzheitliche Gesundheitsförderung in unsere Stadt zu integrieren, treibt uns an. Gemeinsam mit vielen beteiligten Vereinen wollen wir diese Vision der neuen Sportanlage umsetzen“, betonte die Bürgermeisterin. Sie sei der festen Überzeugung, dass das Angebot in den Bürstädter Sportvereinen das Leben lebenswert mache. Deshalb bedankte sie sich bei allen Ehrenamtlichen, Vorständen und Übungsleitern und bei den Sponsoren, die das alles erst möglich machten.

2019 habe es für Deutschland nicht allzu viele Höhepunkte gegeben, außer der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Doha und der Handball-WM in Deutschland und Dänemark. Aber dafür würden 2020 die Olympischen Spiele in Tokio und die Fußball-Europameisterschaft das Sportjahr prägen.

Auf lokaler Ebene gab es viele Erfolge für die Sportler zu verzeichnen. „Sie machen Stadtmarketing im besten Sinne. Sie sind Repräsentanten und gleichzeitig Aushängeschilder für Bürstadt“, stellte Bärbel Schader fest.

Im Wechsel mit dem Ersten Stadtrat Walter Wiedemann ehrte die Bürgermeisterin 90 erfolgreiche Sportler, die aus verschiedenen Generationen kamen, von jung bis hin zu den Senioren. Sie dankte den Sportlern, dass sie eifrig trainiert hätten, und den Übungsleitern und Trainern für ihr Engagement.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional