Bürstadt

Fünfkampf Neuzugang Patrick Schwager wird auf Anhieb Deutscher Meister

TV freut sich über Titelgewinn

Archivartikel

Bürstadt.„Zum ersten Mal seit fünf Jahren haben wir wieder einen Deutschen Meister“, jubelte Ernst Becker, Abteilungsleiter Leichtathletik des TV Bürstadt. Patrick Schwager konnte überraschend bei seiner ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft im Fünfkampf der Leichtathleten, in der Klasse M 35, den Titel nach Bürstadt holen. Mit 2762 Punkten lag er deutlich vor dem Zweitplatzierten.

Mitte August fanden die Wettkämpfe zur Deutsche Meisterschaft im Fünfkampf der Senioren in Zella-Mehlis, Thüringen, statt. Coronabedingt fanden im Vorfeld keine Qualifikationswettkämpfe statt. Vom TV Bürstadt meldete sich für den Wettkampf Patrick Schwager an. „Ich habe viele Jahr zuvor Zehnkampf betrieben, dann aber lange pausiert. Seit einem Jahr bin ich beim TV Bürstadt aktiv“, erzählte Schwager.

Ernst Becker berichtete, dass der TV den Sportler über das Deutsche Sportabzeichen gewinnen konnte. Durch seine Vorerfahrung im Zehnkampf seien die Disziplinen im Fünfkampf nicht ganz neu für Patrick Schwager gewesen. Zwar habe er sich ein bisschen eingerostet gefühlt, aber dank des Trainings schnell wieder zu seiner Form gefunden. Hier beim TV fühle er sich wohl. Schweiger lobte die gute Betreuung und die schöne Trainingsgruppe des Vereins sowie Trainerin Ulrike Becker.

Die Motivation sei groß gewesen. Speziell trainiert habe er vor dem Wettkampf etwa den Weitsprung, dies zahlte sich aus. Dort schaffte er beim zweiten Versuch 5,63 Meter, deutlich vor den danach kommenden Teilnehmern, die 5,46 Meter und 5,08 Meter schafften.

Zum Fünf-Kampf gehören neben dem Weitsprung noch Läufe über 200 Meter, 1500 Meter, Diskuswurf sowie Speerwurf. Die 200 Meter absolvierte er in 26:20 Sekunden, die 1500 Meter in 5:34 Minuten, beim Diskuswurf konnte er mit 41 Metern die Konkurrenz deutlich abschütteln. Dies galt ebenso beim Speerwurf mit 48,96 Metern.

Am Ende konnte Patrick Schwager mit 2762 Punkten als Deutscher Meister zurück nach Bürstadt fahren. Die Zweit- und Drittplatzierten schaffen 2395 und 2320 Punkte und landeten damit deutlich hinter dem TV-Athleten.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional