Bürstadt

Steinstoßmeisterschaften Auf heimischem Gelände zeigen Bürstädter Sportler ihre Kraft

Viele Podestplätze für TV-Athleten

Archivartikel

Bürstadt.Vor kurzem fanden in Bürstadt die Hessischen Steinstoßmeisterschaften der Frauen und Männer statt. Beim Wettkampf auf der heimischen Anlage wollten die Sportler um Abteilungsleiter Markus Rudolph und Trainer Heribert Siegler ihr Können beweisen.

Am Morgen starteten zuerst die Frauen in den Wettkampf. Vertreten wurden sie von Saskia und Gabi Höfle, sowie von Sabrina Getrost. Mit 5,88 Metern belegte S. Höfle den dritten Platz in ihrer Gewichtsklasse. G. Höfle wurde bei den Frauen hochgemeldet und stieß den für sie schwereren Stein auf 3,83 Meter. Damit konnte sie ebenfalls den dritten Platz für sich beanspruchen. Getrost brachte den Stein auf 6,70 Meter und konnte damit den ersten Platz und damit den Hessenmeister in ihrer Gewichtsklasse erringen. In der Mannschaftswertung belegten die drei Bürstädterinnen mit der Unterstützung von Paulina Becker den zweiten Platz.

Persönlicher Rekord

Bei den Männern wurde der TV Bürstadt von Sven und Horst Höfle, Kris Krämer, Jason Kobel und Markus Rudolph vertreten. S. Höfle stieß den Stein auf 6,35 Meter, was für ihn eine neue persönliche Bestweite war. Er belegte mit dieser Leistung den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Jason Kobel stieß den Stein auf 6,55 Meter und konnte sich so den zweiten Platz, vor Horst Höfle sichern. H. Höfle brachte den 15 Kilogramm schweren Stein auf 5,23 Meter und belegte damit den dritten Platz.

Kris Krämer stieß den Stein auf 6,29 Meter. Diese Weite brachte für ihn den ersten Platz und somit den Hessenmeistertitel. Abteilungsleiter Markus Rudolph brachte seinen Stein auf 8,24 Meter. Mit dieser Leistung konnte er den zweiten Platz für sich beanspruchen. Mit der Verstärkung von Sebastian Martin konnten die Männer in der Mannschaftswertung sogar den Meistertitel ihr Eigen nennen.

Leistungsträger werden geehrt

Am Abend wurde im Rahmen des Brutzelfestes die internen Vereinsehrungen durchgeführt. Markus Rudolph ehrte hier unter anderem Saskia, Sascha und Horst Höfle, sowie Noah Heiser für ihre Leistungen der Saison und die errungenen Meistertitel.

Trainer Heribert Siegler und Abteilungsleiter Markus Rudolph waren mit den Leistungen im Steinstoßen sehr zufrieden. Aber damit soll es natürlich nicht enden: Auch bei den kommenden Wettkämpfen streben sie gemeinsam mit ihren Athleten weitere Bestweiten und Meistertitel an. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional