Bürstadt

Umwelt Bürstädter Nabu-Gruppe stellt ihr Jahresprogramm vor / Auch für Kinder einiges geboten / Ausflüge, Wanderung und Radtour geplant

Vögeln und Fledermäusen auf der Spur

Bürstadt.Mit einem umfangreichen Jahresprogramm wirbt der Ortsverband Bürstadt des Naturschutzbunds (Nabu) für seine Anliegen. Bei einem Pressegespräch stellte Vorsitzender Michael Held mit seinem Vize Jürgen Manske und Kassen- und Kindergruppenbetreuerin Gerlinde Kobus interessante und wissenswerte Aktionen, Workshops, Ausstellungen, Vorträge und Exkursionen vor.

So hat die Aktion „Stunde der Wintervögel“ bereits am vergangenen Wochenende stattgefunden. Dabei war die Bevölkerung aufgerufen, vom Balkon aus, im Garten oder in Feld und Wiese jeweils eine Stunde lang die verschiedenen heimischen Vogelarten zu zählen. Vom 10. bis 12. Mai findet unter dem Motto: „Stunde der Gartenvögel“ eine ähnliche Aktion statt.

Um heimischen Singvögeln und Fledermäusen ein Quartier zu geben, treffen sich Interessierte am Samstag, 16. Februar, ab 10 Uhr auf dem Nabu-Gelände zu einem Workshop. Aus bereits vorgesägten Einzelteilen aus naturbelassenem Holz können Nistkästen gebaut werden. Daran nimmt auch die offene Kindergruppe teil, berichtete Gerlinde Kobus.

Diese sind auch bei der Aktion „Saubere Landschaft“, die traditionsgemäß im März stattfinden wird, mit von der Partie. Parallel zur Aktion „Saubere Landschaft“ wird die AG Fledermausschutz weitere Fledermauskästen aufhängen.

Die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren treffen sich am 6. April, am 11. Mai, am 8. Juni, am 17. August, am 14. September, am 26. Oktober, am 16. November und am 14. Dezember von 10 bis 12 Uhr auf dem Nabu-Gelände.

Am Donnerstag, 7. März, wird um 16.30 Uhr im Bürgerhaus Bürstadt die Nabu-Banner-Ausstellung „Gönn’ dir Garten“ eröffnet. Zwei bis drei Wochen lang zeigt sie, wie Hobbygärtner aus dem eigenen Grün eine Wohlfühloase für sich und die Natur machen können. Es gibt Tipps zur Auswahl von Pflanzen und einem gesunden Boden. Die Naturschützer wollen damit Insekten, Vögel, Fledermäuse, Igel und Co. in die Gärten locken.

Ein Vortrag zu naturnahem und bienenfreundlichen Gärtnern ist geplant. Und am 27. April wird eine Vogelstimmenexkursion unternommen. Der Königstuhl bei Heidelberg und Gaiberg sollen am 5. Mai in vier Stunden erwandert werden. Am 15. Juni findet die Frühsommer-Fledermaus Exkursion im Bürstädter Wald statt. Mit etwas Glück können die Teilnehmer auch Ziegenmelker, Waldkauz und Glühwürmchen entdecken.

Auch die Vorschulkinder sind erneut zu einer naturkundlichen Entdeckungstour auf das Nabu-Gelände eingeladen. Hier will Jürgen Manske eine Blühwiese schaffen.

Bei einer naturkundlichen Radtour zum Apfelfest der Naturfreunde soll es am 28. September per Rad nach Biblis gehen. Im Oktober steht ein Ausflug zur Reißinsel nach Mannheim auf dem Programm.

Neben dem umfangreichen Jahresprogramm beteiligen sich die Mitglieder an der Pflege ihres naturbelassenen Grundstückes, wo Teiche, verschiede Bäume, dichtes Gebüsch, eine Kräuterspirale und ein Brotbackofen zu finden sind. Außerdem ist der Nabu am Agendatisch Naturschutz vertreten.

Info: Nähere Informationen unter nabu-buerstadt.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional