Bürstadt

Caritas Ausbildung zum rechtlichen Betreuer

Vorträge in Bürstadt

Ried.Kreis und Caritasverband bieten eine Informationsreihe zum Thema „Ehrenamtliche rechtliche Betreuer“ an. Angeboten werden vier Informationsabenden, an denen Interessierte die Möglichkeit haben, sich über das Betreuungsrecht zu informieren und eine Grundqualifizierung als ehrenamtlicher rechtlicher Betreuer zu erwerben.

Der nächste Kurs beginnt am Dienstag, 5. Februar, um 19 Uhr im Briebelsaal des Alten- und Pflegeheims St. Elisabeth, Rathausstraße 4, in Bürstadt. Am ersten Kursabend stehen das Betreuungsrecht und das Betreuungsverfahren im Mittelpunkt. Außerdem werden Möglichkeiten der Vorsorge mittels Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung aufgezeigt. An den drei folgenden Kursabenden am 12. Februar, am 19. Februar und am 26. Februar wird weiteres Grundlagenwissen für die Führung einer rechtlichen Betreuung vermittelt. Hierzu gehören die Rechte und Pflichten eines rechtlichen Betreuers, die verschiedenen Aufgabenkreise in der rechtlichen Betreuung sowie Krankheitsbilder, wobei ein Schwerpunkt auf Demenz liegt.

Zertifikat zum Schluss

Am Ende der Schulung erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat, sofern sie an mindestens drei Schulungsabenden teilgenommen haben. Die Teilnahme an der Schulungsreihe ist kostenlos und verpflichtet nicht zur Übernahme einer ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung. Der Caritas Betreuungsverein würde sich jedoch freuen, durch diesen Einführungskurs weitere ehrenamtliche rechtliche Betreuer für die Mitarbeit gewinnen zu können.

Interessierte können sich bis zum 28. Januar beim Caritasverband Heppenheim telefonisch (06252/99 01 30) oder per E-Mail (bv@caritas-bergstrasse.de) anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional