Bürstadt

Aktion Kinder der Gemeinde-Kita in Groß-Rohrheim verbringen Tage in der Natur

Wald mit allen Sinnen erlebt

Archivartikel

Groß-Rohrheim.„Wie viel Mal noch schlafen?“ So zählten die Kinder die Tage, bis es endlich wieder mit dem Groß-Rohrheimer Gemeindekindergarten in den Wald ging. Dieses Jahr waren die vier- bis sechsjährigen Kinder zuerst dran. Eine besonders große Gruppe hatte sich zum Fahrradfahren angemeldet. 15 Kinder über fünf Jahren trauten sich zu, den Weg sicher zu bewältigen. Auch die Busfahrer absolvierten einen längeren Fußmarsch an blühenden Wiesen vorbei und schattigen Wegen entlang. Am Ziel angekommen boten die Erzieherinnen Spaziergänge an, begleiteten die Kinder beim Stöckeschnitzen und besuchten einen Fuchs- und einen Dachsbau.

An einem Tag begleitete Biologe und Kindergartenvater Alexander Roos die Gruppe. Gemeinsam gingen alle auf die Suche nach den Kleinlebewesen des Waldes. Die Kinder konnten sie betrachten und anfassen, lernten dabei, wie sie sich unterscheiden und wie und wo sie leben.

In der folgenden Woche waren ein- bis dreijährigen Kinder dran. Schon das Einsteigen in den Gemeindebus war für die Jüngsten eine Herausforderung, die sie mit viel Vertrauen und Selbstsicherheit bewältigten. Am Waldplatz war das gemeinsame Frühstück ein wichtiges Element mit festen Ritualen.

Anschließend ging es auf Entdeckungstour. Die Erzieherinnen staunten sehr, welche Strecken die Jüngsten bewältigten. Diese Spaziergänge wurden immer wieder unterbrochen, um sich Forschungen zu widmen. Wie fühlt sich Moos an? Warum pikst mich der Ast? Kann ich auf den Baumstamm klettern? Was blüht denn da? Wie riecht die Blume? Mit der Unterstützung der Erzieherinnen gingen die Jüngsten den Geheimnissen des Waldes auf den Grund und nahmen die Umgebung mit allen Sinnen wahr.

Die zwei Wochen mit vielen Eindrücken waren begleitet von strahlendem Frühlingswetter und weckten Lust auf die nächsten Waldtage, die im Herbst stattfinden werden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional