Bürstadt

Bürstadt im Advent Geschäftsleute tun sich zusammen und organisieren kleinen Markt

Weihnachtliches in der Nibelungenstraße

Bürstadt.Anlässlich der Aktion „Bürstadt im Advent“ hatten sich einige Geschäftsleute zusammengetan und feierten mit ihren Kunden das nahende Weihnachtsfest. Dafür hatte sich der Hof hinter der „Brillenschlange“ in eine weihnachtliche Idylle verwandelt. Schon in der Hofeinfahrt, die von einem großen Nikolaus aus Plastik gekennzeichnet war, schlug den Besuchern der Duft von Glühwein und Gegrilltem entgegen. Um dem Wettergott ein Schnippchen zu schlagen, „rieselten“ weiße (Schaum)-Flocken vom Himmel und verstärkten die Illusion einer weißen Adventszeit.

Stiefel gefüllt

„Brillenschlange“-Inhaber Mike Kronauer hatte sich mit dem Reisebüro Friedle, der Parfümerie Offeringa, dem Otto-Shop, Apotheke Müller und der neuen Inhaberin Michaela Zähringer von „Trend Stoffe“ zusammengetan. Die Kunden durften am Vorabend bereits ihre Stiefel abgegeben und bekamen sie – gefüllt mit Süßigkeiten – an diesem Abend zurück. Während sich der Hof immer mehr füllte, nutzten viele Besucher die Chance und stöberten im Mini-Weihnachtsmarkt nach Geschenken. Unter ihnen waren auch Bürgermeisterin Bärbel Schader, Wirtschaftsförderer Tim Lux und Enrico Grein, der Vorsitzende des Wirtschafts- und Gewerbevereins. Neben Kinderbekleidung gab es auch gehäkelten Baumschmuck und Figuren. Tücher und Stoffe waren ebenso zu haben wie weihnachtliche Dekoration in Hülle und Fülle. Windlichter, Glückssteine und duftende Kosmetik. Auch kulinarisch war einiges geboten. „Die Wildschweinbratwurst ist megalecker“ freute sich ein Gast und biss genussvoll die Spezialität.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel