Bürstadt

Vatertag III Statt Waldfest Party mit Projekt 4 Events

Wiese nicht verwaist

Archivartikel

Bürstadt.„Wir wollen den Vereinen nichts wegnehmen, sondern nur Ersatz für das nicht mehr stattfindende Waldfest des MGV Harmonie bieten.“ Das erklärte Volker Berg, der gemeinsam mit Oliver Schumacher, Markus Berkes und Florian Peschel das Vatertagsfest auf der Sängerlustwiese ins Leben gerufen hat.

Als Veranstalter von Altweiberfastnacht, Oktoberfest und Mega-Park-Event bekannt, hatten das Quartett, das unter dem Namen Projekt4 Events an den Start geht, mit vielen Helfern die Sängerlustwiese in eine Wohlfühloase verwandelt. Unter Zeltdächern und einer kleinen überdachten Veranda ließen es sich die Vatertagsbesucher gut gehen.

Für das leibliche Wohl sorgte Ratskellerwirt Carsten Block. Außerdem gab es eine Bar und einen Getränkeausschank. Während DJ Benny Müller – der auch beim Oktoberfest am Plattenteller steht – für den nötigen Sound sorgte, hatten es sich einige Unverdrossene in den Liegestühlen bequem gemacht.

Ein großer Teil des grünen Areals war den Kindern vorbehalten. Neben einer Hüpfburg gab es eine Torwand. Zudem drehte sich ein Glücksrad. Neben deftigen Speisen vom Grill standen Kaffee und Kuchen auf dem Speiseplan.

Zum Gelingen des Festes trugen auch Sicherheitsfachleute bei. Zudem stand das Rote Kreuz zur Verfügung. Als Rettungssanitäterin war Bürstadts Stadtprinzessin Alex I. im Einsatz. „Bist du die Prinzessin?“, wurde sie von Thomas Haberer gefragt, der selbst als „Sainäwwelskett“ bei den HCV-Sitzungen bejubelt worden war. Er hatte Lieblichkeit Alex I. nicht auf Anhieb erkannt und sorgte damit ungewollt für den Kalauer des Tages. Fell

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional