Bürstadt

Vereine und Corona Die Bürstädter Sainäwwel vermissen den Kontakt mit dem Publikum / Erste Ideen für neues Konzept

„Wir sind derzeit kalt gestellt“

Archivartikel

Bürstadt.Die Bürstädter Sainäwwel gehören wohl zu den Vereinen, die am allermeisten unter der Corona-Krise zu leiden haben: Die Proben für das Stück „Viel Vekäh im falsche Nescht“ liefen im Frühjahr auf Hochtouren, am 27. März sollte die Premiere im Riedroder Bürgerhaus steigen. Zwei Wochen zuvor kam der Shutdown. Alle Pläne waren hinfällig. Inzwischen feilt die Mundarttruppe an einem neuen

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4933 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional