Groß-Rohrheim

Bauernmarkt Stände vor Treff 21 aufgeschlagen

Angebot wächst ein Stück weiter

Groß-Rohrheim.Das Bauernmarktteam hat das 27. Marktjubiläum zum Anlass genommen, den nicht ganz einfachen Corona-Zeiten in kleiner Form zu trotzen. Der Bauernmarkt, der inzwischen rund um den Treff 21 stattfindet, ist beinahe schon wieder so groß und umfangreich wie vor dem Lockdown. Die Fallzahlen im Kreis befinden sich seit Wochen auf einem niedrigen Niveau. Somit haben es die Organisatoren gewagt, das Bauernmarkt-Angebot zu erweitern. Und das Ganze kam auch an. Schon früh kamen zahlreiche Besucher an den neuen Standort – und weitgehend alle hielten sich an die Abstandsregeln und trugen einen Mundschutz. Viele Groß-Rohrheimer hatten genau das vermisst – Zusammensein in geselliger Runde bei sommerlichen Temperaturen und unter freiem Himmel.

Die Betreiber des Winzerstands – erstmals in diesem Jahr dabei – zeigten sich ebenfalls erfreut. Auch wenn die Besucherzahlen noch nicht ganz das Niveau erreichten wie im vergangenen Jahr. Dennoch freuten sich die Besucher über das erste Glas Prosecco auf dem Bauernmarkt. Auch der Tee- und Gewürzstand, der Büttenhof mit Wurst- und Fleischspezialitäten sowie das Hoflädchen Embach mit Obst und Gemüse waren vertreten. Ein Stand mit Miederwaren komplettierte das Angebot.

Wie aus der Gemeindeverwaltung zu hören war, gastiert der Bauernmarkt noch einige Male an diesem Standort. Der Grund für den Umzug quasi um die Ecke sind mehrere Trauungen, zu denen der Rathaus-Innenhof in den Sommermonaten genutzt wird. Der Raum neben der Rathausscheune dient als Trauzimmer der Gemeinde – und die meisten standesamtlichen Hochzeiten finden freitags statt. Damit sich Markt und Heiratswillige nicht unnötig in die Quere kommen, bot man dem Bauernmarkt für kurze Zeit den neuen Standort an. Während der Corona-Pandemie ist Abstand halten schließlich oberstes Gebot.

Der neue Standort kam – wie am Freitag zu sehen war – auch bei den Besuchern gut an. Im Spätsommer oder Frühherbst kehrt der Bauernmarkt dann wieder an sein bisheriges Plätzchen in den Rathaus-Innenhof zurück. Das genaue Datum steht bislang noch nicht fest.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional