Groß-Rohrheim

Bauernmarkt Noch zusätzliche Tische und Stühle aufgestellt

Ansturm auf den Zwetschgenkuchen

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Schönes Sommerwetter, ein beginnendes Wochenende und dazu ein Themenbauernmarkt. All das war die Würze für ein ganz besonderes Fest. Der Groß-Rohrheimer Bauernmarkt, zuletzt ja auch in der Politik im Gespräch wegen des Standortes, kann sich über zu geringen Besuch nicht beklagen. Am Freitag mussten sogar noch Tische und Stühle zusätzlich gestellt werden – so groß war der Ansturm im Rathaus-Innenhof.

Diesmal hieß das Motto Zwetschgenkuchenfest. Und den Pflaumenkuchen gab es am Freitag reichlich. Diesmal aber nicht von den Rohrheimer Landfrauen gebacken, sondern von einer ortsansässigen Bäckerei. Und auch die hatte reichlich zu tun. Schon vor 14 Uhr stand eine mehrere Meter lange Menschenmenge hier geduldig Schlange. Die Rohrheimer Landfrauen haben einfach nicht mehr die die Möglichkeit, diese von den Kunden nachgefragten Massen an Kuchen zu bewältigen. Sie hatten im Vorfeld schon abgesagt, wie Christa Rupp vom Bauernmarkt-Team auf SHM-Anfrage erklärte.

Neben den Zwetschgenkuchen auf großen Blechen gab es auch noch Tartes und die beliebten Datschis – kleine, runde etwa handgroße Hefeteigplätzchen mit Zwetschgen belegt. Schon 30 Minuten nach Öffnung des Bauernmarktes musste bereits Nachschub aus der Backstube geordert werden. Auch die deftigen Speisen, wie etwa die „Rohrheimer Lange“ fanden reißenden Absatz. Der nächste Themenbauernmarkt im Rathaushof ist am Freitag, 20. September. Dann wird Oktoberfest gefeiert.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional