Groß-Rohrheim

Politik Grillfest der SPD in Groß-Rohrheim mit Ehrungen / Fragebogenaktion zur Verwendung des Gelds aus der Hessenkasse

Besondere Projekte gesucht

Groß-Rohrheim.Der SPD-Ortsverband Groß-Rohrheim hatte Mitglieder und Gäste zum traditionellen Grillfest der Genossen in den Rathaushof und die Rathausscheune eingeladen. Bei hochsommerlichen Temperaturen sorgten Schatten spendende Bäume und Sonnenschirme für Schutz.

Seit über 30 Jahren gibt es das Fest. Die Gäste genossen an den sternförmig angeordneten Tischen und Bänken kühle Getränke und ließen sich zu sozialen Preisen mit Grillspezialitäten verwöhnen.

Parteivorsitzender Peter Hess begrüßte die Gäste. Im Mittelpunkt des Festes standen Ehrungen verdienter Mitglieder. Hans-Dieter Wittmer wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet und Thomas Baumann für 25 Jahre.

Dazu war auch Landtagsabgeordnete Karin Hartmann aus dem Wahlkreis Bergstraße Ost, zu dem die Gemeinde seit kurzer Zeit gehört, gekommen. Außerdem gratulierten Landtagsabgeordneter Norbert Schmitt, Landtagskandidat Marius Schmidt, Kreisbeigeordneter Karsten Krug, Bürgermeister Rainer Bersch und Heinz Dellbrügge, der Stellvertreter von Peter Hess. Die Geehrten erhielten Urkunden, Ehrennadeln und Weinpräsente.

Im Rahmen des Grillfestes, bei dem sich viele Helfer um den reibungslosen Verlauf kümmerten und sogar kostenlos Eiscreme verteilten, bot sich zudem Gelegenheit zum Austausch, zu Gesprächen und zur Mitgliederpflege.

Zudem wollte der Ortsverband wissen, wie die 750 000 Euro verwendet werden sollen, die die Gemeinde von der Hessenkasse für gutes Haushalten erhalten wird. Nach Meinung der SPD sollten mit diesem Betrag „außergewöhnliche“ Projekte finanziert werden. Sie schlugen den Bau einer Toilettenanlage auf der Allee vor oder den Bau einer Halle als Unterstellmöglichkeit für Vereinsinventar. Aber auch die Befestigung des Platzes hinter dem evangelischen Kindergarten steht zur Debatte.

Auf einem ausgelegten Fragebogen konnte die Bevölkerung aber auch eigene Vorschläge zu Investitionen im Bereich „Familie, Jugend und Senioren“, „Kultur und Freizeit“ sowie „Einrichtungen und Infrastruktur“ machen. Konkrete Vorschläge und eine kurze Begründung waren erwünscht. Gesammelt sollen diese bei einer offenen Fraktionssitzung am 10. September präsentiert und diskutiert werden.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional