Groß-Rohrheim

Nahverkehr

Bus nach Einhausen gewünscht

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Nach nur kurzer Beratung schloss sich der Haupt- und Finanzausschuss der Empfehlung des Bauausschusses an und gab einstimmig ein positives Votum zum Satzungsbeschluss bezüglich des Bebauungsplans „Am Bibliser Weg III“ ab. Das Gemeindeparlament kann den Bebauungsplan in seiner Sitzung am Donnerstag, 25. Juni, auf den Weg bringen. Kurz angesprochen wurde das Thema Versickerung von Niederschlagswasser auf den jeweiligen Grundstücken. „Außerdem ist für das Regenwasser der Straßen eine eigene Versickerungsanlage mit Trennsystem geplant“, ergänzte Klaus Menger von der Verwaltung.

Kurz diskutiert wurde auch über den neuen Nahverkehrsplan des Kreises Bergstraße. Der Ausschuss erhielt die Information, dass die Buslinie 642 von Biblis kommend demnächst über Groß-Rohrheim und dann über Langwaden und Schwanheim nach Bensheim weitergeführt wird. „Eine Verbindung über Einhausen nach Bensheim wäre für uns sinnvoller. Vielleicht können wir hier Biblis mit ins Boot holen“, merkte Walter Öhlenschläger (Freie Wähler) an. An den Kosten von über 900 000 Euro müsste sich die Gemeinde anteilig beteiligen. mibu

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional