Groß-Rohrheim

Musikiste Open Air Festival in Groß-Rohrheim lockt am Samstag die Gäste in die Speyerstraße

Drei Bands rocken am Grill

Gross-Rohrheim.Zum 19. Mal lädt die Groß-Rohrheimer Musikkiste am Samstag, 15. Juni, zu ihrem Open Air Festival „Rock am Grill“ ein. Los geht es um 17 Uhr an der Grillhütte in der Speyerstraße. Der Eintritt ist frei. Die Musik startet pünktlich, denn ab 23.30 Uhr wollen die Veranstalter wieder ruhigere Töne anschlagen.

Kinder können malen

Einer darf bei „Rock am Grill“ auf gar keinen Fall fehlen: der Grill. Und die „Männer am Herd“, die alle Gäste mit gegrillten Köstlichkeiten verwöhnen. Auch an Familien und Kinder hat die Musikkiste gedacht: Für die Kinder steht eine Kinderspielecke mit Spielen, Mal- und Bastelangebot und der Spielplatz bereit.

Die Musikkiste hat wieder drei Bands verpflichtet. Bei dem Power-Bluesrock Trio „The Dirty Birds“ ist der Amerikaner Richard Saratoga als Frontsänger und am Bass aktiv. Er hat sich bereits als Solokünstler und mit eigener Band bei Auftritten in den USA und Europa einen Namen gemacht.

An seiner Seite steht der Deutsche Gerd Vogel, der ebenfalls als Sänger sowie an der Lead- und Slide-Gitarre aktiv ist. Er wurde bekannt durch die Sunnyland Bluesband, die Marla Glen Band, das Mike Brosnan Duo, Brother Bird und andere Gruppen.

Der Dritte im Bunde ist Hermann Plum, ebenfalls aus Deutschland. Er sorgt für die Beats am Schlagzeug und den Hintergrundgesang. Plum sammelte Erfahrungen in Gruppen wie „The Roots“, der Billy Crash Band oder der Blind Chicken Band.

In den energiegeladenen Live-Shows der „Dirty Birds“ werden meisterhaft Titel von ZZ Top, Cream, Jimi Hendrix, Rory Gallagher, Led Zeppelin, Joe Walsh, ACDC, Mountain, CCR, Santana und vielen anderen interpretiert. Aber auch eigenes Songmaterial haben sie mit dabei.

Entdeckung beim Gitarrenzauber

Die Entdeckung auf der Gitarrenzauber-Aftershow-Party war die Band „Blood Money“, die Titel von Tom Waits covert. Sänger Bill Brown erinnert dabei an die Figur des Hagrid aus Harry Potter – riesig und stimmgewaltig. Er ist auch Frontmann der Band Bushfire. Mit seinem extrovertierten Äußeren, der markanten tiefen Stimme und den Qualitäten eines Top-Entertainers schaffte er es bis auf die Bühnen von Rock am Ring, Nature One und anderen Festivals. Daniel Malkmus, Idris Colaker, Wendelin Hejny und Wolfram Cuntz begleiten ihn mit wechselndem Instrumentarium.

„Hinz und Kunzmann“ machen das Programm komplett. Dahinter stecken drei erfahrene Musiker, die sich dem Blues verschrieben haben. Der Gitarrist Armin Lessel aus Mainz trägt tolle Licks und Soli bei. Sänger Ginger Müller aus Gernsheim am Cajon sorgt für einen fundamentalen Groove. Und Musikkiste-Mitglied Tom Kunzmann als stimmgewaltiger Sänger und Bluesharpist ist ein weiterer Garant für ein kurzweiliges Programm. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional