Groß-Rohrheim

Ferienspiele 32 Kinder beim Schützenverein in Groß-Rohrheim

Erste Erfahrungen mit der Armbrust

Archivartikel

Gross-Rohrheim.„Jetzt bin ich dran, jetzt ich“, rief ganz aufgeregt eines der Ferienspielkinder und freute sich total darauf, die Armbrust in die Hand zu bekommen. Mit dieser versuchte der Junge, auf verschiedene Hindernisse zu zielen und seine Treffgenauigkeit zu testen. Bei den Ferienspielen des Schützenvereins Groß-Rohrheim konnten die Kinder neben der Armbrust zudem noch Pfeil und Bogen ausprobieren.

Die „Schieß-Aktionen“ kamen bei allen Kindern gut an. 32 Jungen und Mädchen tummelten sich auf der großen Grünanlage des Vereins, wo sie spielen, toben und sich kindgerecht im Schießsport ausprobieren konnten. „Hier findet das Armbrustschießen auf Dosen statt“, erklärte Vorsitzender Hermann Schmitzer. Natürlich wurde nicht scharf geschossen. Das einzige laute Geräusch kam von den umfallenden Dosen oder von den Ballons, die ebenfalls mit der Armbrust abgeschossen werden konnten. Die Armbrust hatte beim Dosenschießen einen Korken an der Spitze, so dass die Pfeile mit diesem Gewicht und der Fluggeschwindigkeit die Dosen umwerfen konnte.

Die meisten Kinder hatten noch nie eine Armbrust in der Hand gehabt. Daher war das schon etwas Besonderes für sie und entsprechend groß war die Vorfreude. „Mit der Armbrust geht es auch an der nächsten Station weiter“, so der Vorsitzende. Hier waren Ballons und Scheiben an einer Wand angeheftet, auf die mit den kleinen Pfeilen geschossen wurde.

Die sieben Betreuer des Vereins achteten hierbei auf die Sicherheit und ermahnten die Kinder stets zur Vorsicht mit den Schusswaffen. Das Ballonschießen machte den Kindern sehr viel Spaß. Vor allem die Jungs waren ganz in ihrem Element.

Größere Ziele nahmen die Kinder beim Pfeil- und Bogenschießen ins Visier. Sie schossen auf aufgehängte Säcke und Zielscheiben. Auch hier standen Betreuer fachmännisch zur Seite und zeigten den Kindern, wie sie richtig stehen, den Bogen spannen und zielen mussten, um den Pfeil ins Ziel zu bringen.

Auch diese Station war für die Teilnehmer eine außergewöhnliche Erfahrung, denn mit Pfeil und Bogen hatten bisher die wenigsten schon einmal Kontakt gehabt. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional