Groß-Rohrheim

Markt Förderverein sammelt mit eigenem Stand Geld für Kirchenrenovierung / Kinder freuen sich über kleine Gaben

Geschenkpäckchen vom Nikolaus

Groß-Rohrheim.Gemütlich und gesellig ging es beim Nikolausmarkt am ersten Advent zu. Der musste erneut im Rathaushof stattfinden, weil die Bahnhofsallee weiterhin wegen Bauarbeiten gesperrt ist. So ging es zwar etwas enger im Hof des Rathauses zu. Der Platzmangel minderte bei den Besuchern dabei allerdings nicht die Lust, an den vielen unterschiedlichen Ständen des Nikolausmarktes vorbei zu schlendern. Im Hof und teilweise in der Rathausscheune hatten sich die Teilnehmer, hauptsächlich Vereine aus dem Ort, für die Bewirtung der Besucher aufgestellt.

Glühwein aus eigenem Becher

So konnten sich die Gäste der Nase nach entsprechend verwöhnen lassen. Wie von der Gemeinde im Vorfeld erwünscht, folgten viele Besucher dem Aufruf, ihr eigenen Tassen und Thermobecher mitzubringen. Auf einer Bühne, die mitten im Nikolausmarkt aufgestellt worden war, sorgten zudem zwei Musikvereine musikalisch für vorweihnachtliche Stimmung: So spielten zuerst die Rohrheimer Blasmusiker adventliche Musikstücke, im Anschluss folgte der Handharmonika-Club mit Klängen auf dem Akkordeon. Natürlich schaute auch der Nikolaus auf dem Markt vorbei und machte seine Runde. Vor allem die Kinder durften sich über kleine Geschenkpäckchen freuen. Im Sitzungssaal des Rathauses gab es Weiteres zu entdecken und teilweise für den guten Zweck zu kaufen: Die große Tombola des evangelischen Kindergartens war nach dem Start des Nikolausmarktes in Windeseile ausverkauft.

Verein sammelt für Renovierung

Ebenso hatte sich der Förderverein zum Erhalt der evangelischen Kirche mit einem Stand eingefunden. Der Erlös kommt der Renovierung der Kirche zugute. Plätzchen und Christstollen gab es bei Bäckermeister Heinz Krauß zum Probieren.

Auch zahlreiche Vereine und Institutionen hatten ihre Stände aufgebaut, wie etwa der Schützenverein, der Tauchclub und die Freiwillige Feuerwehr. Auch der Fußballverein FC Alemannia und der Reit- und Fahrverein waren vor Ort.

Unter den zahlreichen Teilnehmern waren auch ASC Eisenbahn, das örtliche Deutsche Rote Kreuz sowie der Rohrheimer Blasmusikverein vertreten.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional