Groß-Rohrheim

Handball-Landesliga TV Groß-Rohrheim braucht nach dem 20:33 gegen Rodgau/Nieder-Roden dringend einen Weckruf

„Irgendwie leblos“

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Ernüchterung machte sich am Sonntagabend bei den Landesliga-Handballern des TV Groß-Rohrheim breit: Beim seitherigen Tabellennachbarn HSG Rodgau/Nieder-Roden unterlag der Aufsteiger aus dem Ried deutlich mit 20:33, war beim 6:18 zur Pause praktisch schon geschlagen. „Was wir letzte Woche bei unserem Heimsieg gegen Roßdorf/Reinheim gut gemacht haben, haben wir heute wieder schlecht gemacht“,

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3095 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional