Groß-Rohrheim

Förderverein Ingmar Maybach-Mengede zu Gast in der Groß-Rohrheimer Rathausscheune / Spende an Kirchenrenovierung

Kirche und Kabarett in einer Show

Groß-Rohrheim.Die Wort-zum-Sonntag-Show: neues von der bundesweiten CSU (Christlich Satirische Unterhaltung). Kirche und Kabarett – passt das zusammen? Pfarrer Ingmar von Maybach-Mengede meint: Unbedingt! Wie beides eine gelingende Einheit bilden kann, zeigt der bundesweit erfolgreiche Kirchenkabarettist in seiner Christlich Satirischen Unterhaltung (CSU), mit der er am Montag, 4. November, ab 19.30 Uhr in der Rathausscheune von Groß-Rohrheim gastiert.

Ausgerichtet wird der Abend vom Förderverein zum Erhalt der evangelischen Kirche, somit kommt ein Teil der Einnahmen der Innenrenovierung der Kirche zugute. Nach dem Arzt kommt der Pfarrer – seit einigen Jahren auch im Kabarett, denn Ingmar von Maybach-Mengede ist tatsächlich evangelischer Pfarrer. Bei der „Wort-zum-Sonntag-Show“, so der Titel des neuen Programms, gibt es wieder einen augenzwinkernden Blick hinter die kirchlichen Kulissen und einen „Brückenschlag zwischen Politik und Religion“ – ein Spaß für alle, die einen neuen Blick auf kirchliches Treiben und Selbstverständnis wagen wollen. Dabei muss man nicht bibelfest oder ein fleißiger Kirchgänger sein, um über die Ausführungen des Soziologen, Theologen und Kabarettisten herzhaft lachen zu können. So ist Maybach quasi der Welke des Wort-zum-Sonntag – nur mit deutlich mehr Haaren. Der Pfarrer stand als politischer Kabarettist bereits mit Bodo Wartke, Arnulf Rating, Urban Priol und Kurt Krömer auf der Bühne. Durch den Kontakt zum Babenhäuser Pfarrerkabarett während des Vikariates erfolgte der Wechsel in das Genre des Kirchenkabaretts. Seitdem haben ihn mehr als 80 000 Zuschauer erlebt. str

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional