Groß-Rohrheim

Ausschuss Terminplanung für Groß-Rohrheimer Veranstaltungen / Turniere und Maimarkt 2020

Nikolausmarkt schon am 30. November

Groß-Rohrheim.Bei der jüngsten Sitzung des Sport- und Kulturausschusses in Groß-Rohrheim haben zahlreiche Vereinsvertreter ihre Terminwünsche für den Vereinskalender 2020 genannt. Doch es gibt wieder sehr beliebte Wochenenden, an denen sich die Veranstaltungen ballen werden.

Beispielsweise planen bereits mehrere Vereine mit dem ersten Wochenende im September 2020. Da wollen die Handballer des TV und der Reitverein jeweils ein Turnier ausrichten. Außerdem lädt an diesem Sonntag die Feuerwehr zum Tag der offenen Tür ein. Das letzte Wort sei dabei aber noch nicht gesprochen. Vielleicht gibt es noch eine Terminverschiebung.

Auch Termine für dieses Jahr waren Thema im Ausschuss: So steht der Nikolausmarkt am Samstag, 30. November, im Rathaus-Innenhof an. Dieser dürfte wieder zahlreiche Besucher anlocken. Den Nikolausmarkt eröffnet um 15 Uhr die Rohrheimer Blasmusik. Ab 16.30 Uhr wird dann der Nikolaus erwartet. Der Termin liegt früher als sonst, da der eigentliche Nikolaustag in diesem Jahr auf einen Freitag fällt.

In der Ausschusssitzung sprachen die Vereinsvertreter und Teilnehmer der Veranstaltung das Getränke- und Speisenangebot ab. Insgesamt 13 Stände und Buden sind geplant.

Neben dem klassischen Glühwein und Punsch soll es auch alkoholfreie Getränke wie heiße Schokolade oder warmen O-Saft geben. Zum Speisenangebot gehören neben Steaks und Fleischspießen auch süße Waffeln oder herzhafte Wildschwein-Bratwurst.

Im Ausschuss angesprochen wurde auch der Maimarkt 2020. Um die Veranstaltung ein wenig aufzupeppen, befasst sich ein eigenes Gremium mit der Gestaltung. Bei der vorangegangenen Sitzung wurden bereits einige Verbesserungsvorschläge gemacht. So kam etwa der Gedanke auf, den Vereinen eine Bühne zu geben, damit diese sich präsentieren können. Das Maimarkt-Gremium trifft sich am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses erneut. Die Sitzung ist öffentlich.

In Sachen Bau einer Kalthalle steht das Ergebnis der Befragung der Vereine fest. Insgesamt benötigen sie knapp 900 Quadratmeter Fläche. mibu

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional