Groß-Rohrheim

Tradition 25 Teams bei Spaß-Olympiade

Sportlicher Kerwe-Endspurt

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Am letzten Tag der Groß-Rohrheimer Kerwe liefen einige Gäste noch mal zur Hochform auf. In der Bürgerhalle fand die traditionelle Spaß-Olympiade statt. Heuer hatten sich gar 25 Teams gemeldet. Wer am schnellsten den Parcours mit seinen sechs Stationen durchlief, hatte am Ende die Nase vorne und durfte den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Nach dem Zielwurf mit einem kleinen Reifen hieß es zunächst: Seilspringen und sich dabei vorwärts bewegen. Es folgte das Getränkespiel. Austrinken eines Schnapsglases mit Strohhalm. Immer wieder eine echte Hürde ist das Hammerspiel: das Einschlagen eines Nagels in einen Hackklotz – aber mit der dünnen, spitzen Seite des Hammers.

Dann musste mit dem Wagen aus der „Herr der Steine“-Requisite ein kleiner Parcours mit Kegeln durchfahren werden, ehe zum Schluss mittels eines Dart-Pfeils ein Luftballon möglichst zielgenau getroffen und zum Platzen gebracht werden sollte. Gewonnen hat den Wettbewerb übrigens ein weibliches Duo. Das Team schaffte den Parcours in rund einer Minute. mibu

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional