Groß-Rohrheim

Brandschutz II Verein stemmt zahlreiche Aktivitäten

Stolz auf positive Entwicklung

Archivartikel

Groß-Rohrheim.In der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins präsentierte Mark Heitmann ausführlich den Jahresbericht für 2017 und sprach dabei von insgesamt 15 Vorstandssitzungen und zahlreichen Aktionen und Unternehmungen. Der Vorsitzende ließ die Teilnahme der Feuerwehr am örtlichen Nikolausmarkt, die Weihnachtsfeier mit Geschenken für die Jugendfeuerwehr und die „Löschzwerge“ Revue passieren und betonte ebenfalls die „positive Gesamtentwicklung der Feuerwehr in den vergangenen zwölf Monaten“.

Heitmann erläuterte diverse Anschaffungen rund um das Feuerwehrhaus und informierte die Anwesenden über die in diesem Jahr geplanten Erneuerungen im Stützpunkt. Geplant ist eine Radtour am 1. Mai sowie der Tag der offenen Tür am 9. September auf dem Feuerwehrgelände und erneut die Teilnahme am Nikolausmarkt.

Neue Kassenprüfer gewählt

Kassenwart Rainer Bersch erläuterte anschließend die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben im Geschäftsjahr 2017 und gab einen Überblick über die notwendig gewordenen Anschaffungen. Nach den lobenden Worten der beiden Kassenprüfer Jennifer und Hans Heß für dessen Arbeit war die Entlastung des Kassieres und des gesamten Vorstandes reine Formsache und wurde von der Versammlung einstimmig befürwortet. Zu neuen Kassenprüfern wurden Sabrina Herbig und Oliver Raufert gewählt. beh

Info: Weitere Infos gibt es unter feuerwehr-gross-rohrheim.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel