Groß-Rohrheim

Auszeichnung Marianne Hoffmann nun Ehrengemeindevertreterin

Stolze 29 Jahre im Parlament

Archivartikel

Groß-Rohrheim.Die jüngste Sitzung der Groß-Rohrheimer Gemeindevertretung begann mit einer Ehrung. Mit viel Applaus von allen Fraktionen bedacht, wurde Marianne Hofmann (SPD) von Bürgermeister Rainer Bersch zur Ehrengemeindevertreterin ernannt. Dazu gab es eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

Danksagungen und kleine Präsente erhielt Hofmann aber auch vom Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Peter Hess (SPD), sowie vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Horst Menger. Hofmann gab ihr Mandat vor einigen Monaten aus gesundheitlichen Gründen ab. „Seit März 1989, also seit 29 Jahren warst du im Gemeindeparlament. Dabei hast du den Blick für das Große und Ganze nie verloren“, sagte Bersch in seiner Ansprache.

Die Arbeit in der Kommunalpolitik gebe einem auch etwas zurück. Allerdings werde man als Kommunalpolitiker auch direkt mit seinem Tun und Handeln konfrontiert. Und so müsse man auch mal zu unpopulären Entscheidungen den Mut haben.

„Du bist eine Persönlichkeit, der Groß-Rohrheim viel zu verdanken hat“, betonte Bersch. Danach gab es einen langanhaltenden Applaus von allen Anwesenden. „Ich bedanke mich bei allen. Das ganze hier ehrt mich sehr“, sagte eine sichtlich gerührte Marianne Hofmann mit Tränen in den Augen. mibu

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional