Kommentar

Nicht länger als zehn Minuten

Archivartikel

Uwe Rauschelbach zur Debatte über Begrenzung von Redezeit

Das Rederecht ist ein zentrales Element der Meinungsfreiheit, die wiederum Kennzeichen einer Demokratie ist. Wird dieses Recht durch die Begrenzung der Redezeit eingeschränkt? Diese Frage ist nicht leicht zu entscheiden. Denn das Rederecht ist auch vor Missbrauch nicht geschützt. Sei es, dass gut ausgeruhte Redner eine Tagesordnung in die Länge ziehen und nachfolgende Diskussionen damit

...
 

Sie sehen 26% der insgesamt 1534 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional