Kommentar

Sozialpolitik mit Vorteilen

Archivartikel

Uwe Rauschelbach über die Awo als Träger einer neuen Kita

Ein Kita-Projekt jagt das nächste. Kaum ist die Diskussion über den Anbau der katholischen Betreuungseinrichtung in Hofheim vom Tisch, droht abermals der Platzmangel. Die SPD will die Bergsträßer Arbeiterwohlfahrt ins Boot holen, um Synergieeffekte für die Stadt zu nutzen. Diese sind, zumindest in materieller Hinsicht, freilich bescheiden. Denn die Betriebskosten für die Einrichtung eines anderen Trägers bleiben in jedem Fall an der Stadt hängen. Über sie würden die Investitionskosten an den Wohlfahrtsverband zurückfließen.

Dass die Stadt in diesem Fall die üblichen Fördermittel beanspruchen könnte und keine weiteren Investitionskosten ausweisen müsste (sie also von Krediten und Darlehen verschont bliebe), sind eher moderate Vorteile. Ebenso wie die Tatsache, dass sich durch das Platzkontingent zugunsten von Firmenkindern der städtische Zuschussbedarf verringern würde. In Bensheim hat die Verwaltung bereits ein Stoppsignal gesetzt: Dort darf die Awo keine weiteren Plätze an Betriebe vergeben, da die Stadt primär ihre ansässigen Kinder unterbringen muss und nicht Kinder von Firmenangestellten bevorzugen will, die lediglich in Bensheim arbeiten, aber nicht dort wohnen.

Auf diese Weise tritt das von der Lampertheimer SPD angesteuerte Projekt vor allem als sozialpolitisches Anliegen hervor. Denn eine Einrichtung, die vom Wohlfahrtsverband getragen würde, hätte belebende Effekte auf die Ortsvereinigung der Arbeiterwohlfahrt – und würde wiederum die Basis der SPD als traditionellen politischen Partner verbreitern. Dennoch sollten die Überlegungen der Lampertheimer Sozialdemokraten nicht parteipolitisch diskreditiert werden; nicht zuletzt würde die Awo als Träger auch die Vielfalt an pädagogischen Konzepten in Lampertheim erhöhen. Ob die Riesengasse als Standort in Frage käme, ist unterdessen offen. Sozialdezernent Jens Klingler bringt auf Anfrage die Oberlache als Alternative ins Gespräch. Er kann dabei auf die einvernehmliche Koexistenz einer solchen Einrichtung mit benachbarten Firmen in Bensheim verweisen.

 
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional