Lampertheim

Kanurennsport Wassersportverein stellt am Wochenende mit 72 Sportlern das größte Team / Sprintrennen am Sonntagmorgen

27 Vereine starten bei Lampertheimer Regatta

Archivartikel

Lampertheim.Am Wochenende, 25. und 26. Mai, werden der Lampertheimer Altrhein und der hiesige Rheindamm von Kanurennsportlern belagert sein. Für die traditionelle Lampertheimer Regatta haben 27 Vereine ihre Meldung abgegeben, darunter zwei aus der Schweiz und ein Verein aus Österreich.

Für die Lampertheimer Vereine ist es das einzige Heimspiel in diesem Jahr. Der Kanu Club hat zwölf Teilnehmer am Start, der Wassersportverein stellt mit 72 Sportlern das größte Team des Wettkampfs.

Der erste Startschuss wird am Samstag um 9 Uhr fallen. Bis 15.30 Uhr werden zeitweise über 30 Boote gleichzeitig an den Start gehen, und auch wenn die Strecken bis fünf Kilometer lang sind, wird von Anfang an um jeden Zentimeter gekämpft. Ein Höhepunkt werden am Sonntagmorgen die Sprintrennen über die 150-Meter-Strecke sein. In diesen Rennen kommt es immer wieder zu knappen Zieleinläufen und Schlagfrequenzen von über 200 Schlägen in der Minute.

Die größten Starterfelder wird es mit sieben Vorläufen bei den männlichen Schülern und sechs Vorläufen bei den weiblichen Schülern geben. Auch bei den schnellsten Rennen in der Herren-Leistungsklasse gibt es starke Teilnehmerfelder.

Die veranstaltenden Lampertheimer Kanurennsportvereine versprechen in ihrer Pressemitteilung: „Man bekommt tollen Sport zusehen.“ Darüber hinaus werden viele junge Sportler die Lampertheimer Regatta nutzen, um ihr erstes Rennen zu fahren.

Die Veranstalter hoffen auf viele Zuschauer am Altrhein. Auch für Verpflegung wird, wie in jedem Jahr, gesorgt sein. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional