Lampertheim

Jubiläum Männergesangverein Sängerquartett-Liederkranz ehrt Chorleiter Manfred Boxheimer

40 Jahre Taktstock in der Hand

Hofheim.Im Rahmen seines Familienabends ehrte der Männergesangverein Sängerquartett-Liederkranz seinen Dirigenten Manfred Boxheimer für dessen 40-jähriges Chorleiterjubiläum beim „Quartett“. In seiner Laudatio ging Erster Vorsitzender Gerd Bauer auf die enormen Verdienste Boxheimers ein, der 1978 die Nachfolge des damaligen Kreischorleiters Jung aus Gernsheim übernommen hatte.

Zu diesem Zeitpunkt betreute Boxheimer bereits ein Jahr lang den Chor Concordia Abenheim und den Evangelischen Kirchenchor in Hofheim, den er bis heute leitet. „Musik war schon immer seine Leidenschaft. Für unseren Chor ein Glücksfall“, so Bauer über den Jubilar, der in Frankfurt sein Studium mit dem Schwerpunkt Musik erfolgreich abgeschlossen und mit 37 Jahren beim „Quartett“ begonnen hatte.

Manfred Boxheimer, ein anerkannter Dirigent weit über Hofheims Grenzen hinaus, besticht laut Bauer durch fachliches Können, Begeisterungsfähigkeit, viel Herzblut, seine sympathische Art, Geduld und vor allem die Liebe zur Musik. Bei zahlreichen Wertungssingen konnte er mit seinem Chor Preise gewinnen und auch Dirigentenpreise einheimsen.

Im Jahr 2016 ehrten der Sängerkreis Bergstraße und der Deutsche Chorverband Boxheimer für seine 50-jährige Chorleitertätigkeit – „der Höhepunkt für jeden Chorleiter“, wie Gerd Bauer befand.

Acht Sänger aus der Anfangszeit

Manfred Boxheimer wird eine sehr enge Bindung zum Männergesangverein attestiert, Bauer sprach von einem „fast schon familiären Zusammenleben“. Acht aktive Sänger aus der Anfangszeit Boxheimers sind aktuell noch dabei, insgesamt zählt der Chor, an dem der allgemeine Sängerschwund ebenfalls nicht vorbeizog, 28 Sänger.

In der Ära Boxheimer kamen aber auch immer wieder neue Sänger dazu, die sich nicht zuletzt dank des Geschicks und Einfühlungsvermögens des Chorleiters rasch sehr wohl fühlten.

Selbst begann Manfred Boxheimer im Alter von 15 Jahren mit seinem Vater Philipp im „Quartett“ zu singen, seit 1958 wird er als Mitglied geführt, wofür er bei der diesjährigen Weihnachtsfeier ebenfalls geehrt werden soll. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional