Lampertheim

Krankenpflegeverein Hüttenfeld Mitgliederversammlung mit Björn Burwitz als Gast

45 neue Jacken fürs Personal

Hüttenfeld.Im evangelischen Gemeindezentrum hat der ökumenische Krankenpflegeverein Hüttenfeld seine Mitgliederversammlung abgehalten. Vorsitzender Hans-Jürgen Schuster konnte 13 Stimmberechtigte sowie den als Gast anwesenden zukünftigen Leiter der Ökumenischen Diakoniestation, Björn Burwitz, begrüßen. Er wird ab 1. April das leitende Amt übernehmen.

Gleich am Anfang stellte Burwitz die neuen Winterjacken vor, die für das Pflegepersonal angeschafft und von Geldern des Krankenpflegevereins bezuschusst wurden – 45 an der Zahl. Schuster berichtete, dass die Anzahl der Vereinsmitglieder sich im vergangenen Jahr durch Austritte und Todesfälle und einem Beitritt bei 58 Mitgliedern eingependelt hat. Verstorben sind Edmund Schneider, Irma Bierbaum, Fanni Moos und Erwin Gärtner.

Finanzielle Entwicklung

Über die finanzielle Entwicklung berichtete Schatzmeister Olaf Menzel. Ein leichtes Minus musste verkraftet werden, was mit der Finanzierung der Jacken zusammenhängt. Der Verein trug hierzu 3800 Euro bei. Doch Sinn und Zweck des Vereins ist es, solche Investitionen zu tätigen. Kassenprüferin Helma Ehret konnte dem Schatzmeister eine übersichtliche und einwandfreie Kassenführung bestätigen. Der Vorstand wurde daraufhin von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Als neue Kassenprüferinnen bestimmte die Versammlung Henriette Kock und Helma Ehret.

Im zweiten Teil der Versammlung berichtete Björn Burwitz über die Arbeit der Ökumenischen Diakoniestation Lampertheim. Mit über 80 Bediensteten werden täglich bis zu 400 Pflegebedürftige mit Hausbesuchen in der Kernstadt und den umliegenden Ortsteilen betreut. Zur Tagesbetreuung werden die Pflegebedürftigen zu Hause abgeholt und dort wieder hingebracht. Doch auch eine Betreuung zu Hause ist möglich.

Sowohl der Krankenpflegeverein als auch die Diakoniestation werden in diesem Jahr 40. Am 31. März gibt es aus diesem Anlass einen Festgottesdienst in der Lampertheimer Domkirche, der von der stellvertretenden Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf gehalten wird, mit dem anschließenden Tag der offenen Tür, an dem die Einrichtung besichtigt werden kann. Dann wird auch die neue Pflegedienstleitung in ihr Amt eingeführt. ron

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional