Lampertheim

Stadtbücherei Spannung mit dem Autor der ???-Kids

Abenteuer auf der Burg

Lampertheim.„Was war das? Auf der obersten Treppenstufe stand ein Mann in einem schwarzen Umhang. Seine Augen waren mit einer Maske bedeckt und in der Hand trug er einen langen Säbel.“ Bei der Schilderung dieser packenden Szene liegt Spannung in der Luft. Autor Ulf Blanck liest aus seinem Werk „Die drei ???-Kids – Duell der Ritter“ in der Stadtbücherei vor.

Die jüngeren Kinder rutschen vor Aufregung erst einmal tief in die Polster der Stühle, die Älteren zeigen sich anscheinend unbeeindruckt vom Nervenkitzel und arbeiten dafür aktiv an der Lesung mit. Sie eifern ihren Helden, den Spürnasen Justus, Peter und Bob nach. Wie Ulf Blanck erklärt, spielt die Geschichte auf der Burg Drachenfels, in der Ritterspiele stattfinden. Dem Sieger werden viel Geld und die Tochter des Königs versprochen. Weil aber nicht alle Ritter fair kämpfen, schreiten die drei ???- Kids ein und sind alsbald einem gefährlichen schwarzen Ritter auf der Spur.

Vom schwarzen Ritter

„Heute wird es nicht gruselig“, verspricht der Schriftsteller: „Bei der Geschichte handelt es sich zwar um einen bösen schwarzen Ritter, aber sie geht gut aus.“ Die kleinen und großen Leute lauschen gebannt. Blanck erläutert, dass er zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht habe und zum Autorenteam der Reihe „Die drei ???-Kids“ des Kosmos-Verlages gehöre. Obendrein produziere er Ratekrimis und Hörbücher zu der Serie.

Anlässlich des 20. Geburtstages der Kinderbuchreihe „Die drei ???- Kids“ und der bevorstehenden Frankfurter Buchmesse befindet sich der Hamburger Autor auf Lesereise in der Metropolregion. „Den Ort, in der die meisten Geschichten spielen, die südkalifornische Kleinstadt Rocky Beach, gibt es gar nicht“, verrät Blanck.

Justus Jonas ist der erste Detektiv und der Anführer sowie Gründer der drei ???. Er lebt bei seinem Onkel Titus und seiner Tante Mathilda auf dem Schrottplatz. Der zweite Detektiv ist Peter Shaw. „Er ist sportlich und kann schnell laufen, aber er ist zugleich ein kleiner Angsthase“, schildert der Autor. Sein Vater arbeitet beim Film und deshalb kennt sich Peter bestens mit Spezialeffekten aus. Als Dritten im Bunde der Kinder-Detektive stellte Blanck Bob Andrews vor, der für Recherchen und das Archiv bei den drei ??? zuständig ist.

Detektive recherchieren

An dieser Stelle geht der Autor mit Hilfe der Zuhörerkinder auf die Technik der Recherche ein. Denn Detektive müssen Nachforschungen anstellen. Bob kennt sich gut in der Bibliothek aus und weiß, wo die Bücher zu finden sind, die die jungen Detektive ab und zu für ihre Fälle brauchen. Bobs Vater arbeitet bei einer Zeitung und darum möchte er später auch einmal Reporter werden.

Die drei Freunde Justus, Peter und Bob schaffen es immer den Fall aus eigener Kraft zu lösen. Apropos Fall: „Was schleppen denn Detektive mit sich rum, um einen Fall zu lösen?“, will Blanck wissen. Die Kinder wissen Bescheid: „Eine Lupe, ein Fingerabdruckset und Schreibzeug.“ Blanck ist begeistert und lobt: „Ihr kennt euch aus! Ich merke, hier habe ich es mit Profis zu tun.“ roi

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional