Lampertheim

Vorweihnachtszeit Rotary Club richtet für Senioren Nikolausfeier im Dietrich-Bonhoeffer-Haus aus

Adventlicher Rap

Lampertheim.Selbstloses Dienen, das haben sich die Rotarier weltweit auf ihre Fahnen geschrieben. Das bedeutet für die Mitglieder nicht nur durch Spenden aktiv zu werden, sondern auch selbst tatkräftig Hand anzulegen.

Schon seit Jahren gehört zu den Aktivitäten des Lampertheimer Rotary Clubs die Ausrichtung einer Feier am Nikolaustag im Dietrich-Bonhoeffer-Haus. In der Cafeteria und den angrenzenden Räumen hatte sich eine Vielzahl von Senioren eingefunden, um bei Kaffee und Kuchen die vorweihnachtliche Stimmung zu erleben. Die Rotarier hatten mit ihrer derzeitigen Präsidentin Simone Weyand und zahlreichen Mitgliedern in der Cafeteria alle Vorbereitungen getroffen. Der Kaffee war gekocht, die selbst gebackenen Kuchen waren angerichtet und die Senioren konnten sich auf eine unterhaltsame Nikolausfeier einstellen. „Wir freuen uns, mit ihnen den Nachmittag zu verbringen“, stellte die Präsidentin bei der Begrüßung fest und erinnerte gleichzeitig daran, dass die Durchführung der Veranstaltung durch die Rotarier schon fast traditionellen Charakter hat.

Mit der Verlesung der Geschichte vom Nikolaus, der im dritten Jahrhundert wohltätig für die Armen war, erinnerte Weyand an die Ursprünge und die Bedeutung des heutigen Nikolaustages. Ein kleines weihnachtliches Programm hatten die Rotarier auch vorbereitet.

Es wurde eng in der Cafeteria, als die Schüler der dritten und vierten Klasse der Schillerschule für ihren Auftritt einmarschierten. Unter der musikalischen Leitung von Claudia Hausmann begeisterten die Schüler die Senioren mit einem abwechslungsreichen Programm. Von Weihnachtsliedern bis hin zu Gedicht – man konnte unschwer erkennen, dass die Schüler schon lange vorher geprobt hatten

Auch die Senioren wurden eingebunden: Gemeinsam sangen sie das Lied vom Tannenbaum mit seinen grünen Blättern mit den Kindern. Ganz neu für viele Zuhörer war der Rhythmus eines adventlichen Liedes, zu dem die Schüler rappten und die Senioren rhythmisch auf den Boden stampften.

Nach dem Auftritt der Schillerschule erschien dann auch der Nikolaus in seinem prächtigen Aufzug. Björn Burwitz von den St. Georgs-Pfadfindern war in die Dienste des Heiligen getreten und verteilte sowohl an die Kinder als auch an die Senioren kleine Geschenke.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional