Lampertheim

Soziales Behindertenbeirat organisiert unter dem Motto „Inklusion (er)leben“ ein Fest im Stadtpark

Alle sollen mitmachen können

Archivartikel

Lampertheim.„Es ist ein Fest für Jedermann, ob klein oder groß, ob behindert oder nicht behindert“, erklärt Petra Brandt, Vorsitzende des Behindertenbeirats der Stadt Lampertheim. Stattfinden soll das Sommerfest am Samstag, 18. August, von 11 bis 16 Uhr im Lampertheimer Stadtpark. Dann gibt es unter dem Motto „Inklusion (er)leben“ Spiel und Spaß für alle Lampertheimer. Alles wird barrierefrei zugänglich sein. Bei schlechtem Wetter muss der Aktionstag allerdings ausfallen.

Beim Pressegespräch in der Frühförderstelle der Lebenshilfe Lampertheim sagt Brandt: „Wir wollen uns präsentieren und Barrieren abbauen.“ Inklusion beschränke sich nicht auf Kindertagesstätten und Schulen, also die Bereiche Bildung und Erziehung, sondern spiele in den verschiedensten Lebensbereichen eine Rolle. Sie sei überall in der Gesellschaft ein wichtiges Thema. „Wir haben noch keine Inklusion in Deutschland erreicht, wir müssen viel für die gegenseitige Wertschätzung tun. Und das Sommerfest wird der richtige Impuls sein“, meint Günther Baus, Vorsitzender der Lebenshilfe Lampertheim. Inklusion sei das Schlagwort des Jahres 2018, sagt Ortrud Goertz, Vorsitzende des VdK Lampertheim. Es müsse noch viel getan werden, um eine inklusive Gesellschaft zu erreichen. Bei dem Fest sollen sich behinderte und nichtbehinderte Menschen auf Augenhöhe begegnen können, ergänzt Brandt.

Zur Eröffnung um 11 Uhr spielt die Band der Nieder-Ramstädter Diakonie. An Bewegungsspielen wird einiges geboten: So gibt es einen Zumba-Workshop, Tischtennis, Boule und Leitertennis. Auch sind sich die Verantwortlichen einig, dass beim Trommelworkshop, beim Produzieren von Riesenseifenblasen und beim Entenangeln Begeisterung aufkommen wird. „Viele Aktivitäten kann auch ein Rollstuhlfahrer ausführen“, unterstreicht Brandt. Uwe Häußler wird die Besucher mit Gegrilltem bewirten, Getränke schenkt der Behindertenbeirat aus. Gabriella Huy, Pächterin des Stadtparkcafés, serviert Kaffee und Kuchen. roi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional