Lampertheim

Neuschloß Sandgruben und Roter Hof sollen ab 2022 gesichert werden / Stadt rechnet mit 2,4 Millionen Euro Kosten

Altlasten wieder aktuell

Archivartikel

Neuschloss.Nein, Neuschloß wird kein weiteres Mal zur Großbaustelle. Aber unter dem Titel „Altlastensanierung“ schlägt der Lampertheimer Stadtteil ein neues Kapitel auf. Denn auf dem Gelände der ehemaligen chemischen Fabrik lagern nach wie vor Giftstoffe, über die zwar längst Gras gewachsen ist. Dennoch gelten die Ablagerungen nach heutigem Standard als ungesichert. Nun muss die Stadt aktiv

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2789 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional