Lampertheim

Ortsbeirat I Architekt erläutert Erweiterung des Familienzentrums

Anbau für vierte Gruppe

Archivartikel

Hofheim.Das Architekturbüro Plan2 aus Biblis hat im Ortsbeirat die Planungen für den Umbau und die Erweiterung des katholischen Familienzentrums vorgestellt. „Der Bedarf einer zusätzlichen Gruppe ist vorhanden“, verwies Ortsvorsteher Alexander Scholl im Beisein von Heike Kissel-Eltrop, der Leiterin des Familienzentrums, auf die Notwendigkeit der Maßnahme. Zumal derzeit Interessenten nach Rosengarten ausweichen müssten.

Den anstehenden Umbau und die Erweiterung des 1963 errichteten Gebäudes, das 1984 saniert und 2011 um eine Krippe erweitert wurde, bezeichnete Scholl als „gute Lösung für Hofheim“. Lediglich der Bereich um die vorhandene Schaukel und den Spieltunnel im Außenbereich muss weichen, um den Anbau eines neuen Flügels zu ermöglichen, wie Architektin Ulrike Schmitzer ausführte.

Im neu entstehenden Innenhof gibt es ein größeres Foyer. Der vordere Bereich des Anbaus bleibt eingeschossig, im hinteren Bereich gibt es im Obergeschoss Platz für Personalraum, Toilette und Elternbesprechungsraum. Im Anbau des Erdgeschosses werden somit eine Kindertoilette, Küche, Abstellraum, Technikraum, Essensraum, Mehrzweckraum und Lagerraum neu geschaffen. Aus dem noch vorhandenen Mehrzweckraum entsteht durch Abtrennung der Platz für die vierte Gruppe, der womöglich bereits ab Oktober zur Verfügung steht. Der Bauantrag sei jedenfalls eingereicht.

Das neue Bauwerk wird mit einem Flachdach versehen, ein Großteil der Fassade mit Holz verkleidet. Entsprechende Ausschreibungen laufen bereits, Ende Oktober rechnet Gerhard Keim vom Verwaltungsrat der katholischen Pfarrei St. Michael mit dem Baubeginn. Ein halbes Jahr ist für die Fertigstellung angesetzt, der Betrieb im Familienzentrum läuft in dieser Phase normal weiter.

Stadtrat Bernhard Hossner hinterfragte die Parksituation auf dem Gelände im Einklang mit der hiesigen Stellplatzsatzung kritisch, zumal für die insgesamt 15 Bediensteten im Familienzentrum lediglich vier Parkplätze ausgewiesen sind. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional