Lampertheim

Sport 33. Volkslauf in Hofheim / Schüler stark vertreten

Auch Bambini zeigen Klasse

Archivartikel

Hofheim.Ideale äußere Bedingungen fanden die Teilnehmer des 33. Hofheimer Volkslaufes vor. Rund 40 Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die im Sportpark gestartet wurde. Einen neuen Rekord verzeichnete der Bambinilauf mit insgesamt 131 Teilnehmern über 1000 Meter. Dafür sorgten in erster Linie die Schüler der Steinerwaldschule Nordheim/Wattenheim.

Doch nicht nur Masse, sondern auch Klasse wurde bei den Bambini gezeigt. Die jeweiligen Sieger bei den Jungen mit Peter Roß (3:38 Minuten) und Emma Seedorf (4:01) sorgten für neue Streckenrekorde in der Altersklasse der Sechs- und Siebenjährigen. Hinter Emma Seedorf teilten sich Emilia Laskausia und Luna di Giovanni (beide 4:32) Platz zwei, bei den Jungs dieser Altersklasse folgten Lukas Roß (3:42) und Paul Reibold (3:54) auf den Plätzen zwei und drei.

Bei den Schülern M8/9 lag Henrik Jung in 3:25 Minuten an der Spitze vor Marlon-Luca Zorn (3:29) und Jannik Riemer (3:43). Nuri Colditz gewann in 3:52 Minuten bei den Mädchen vor Ina Vollrath (3:58) und Lara Neumann (4:01). Knapper fiel die Entscheidung bei den Schülerinnen der Altersklasse W10/11 aus. Alena Karakus (3:37) lag zwei Sekunden vor Saskia May (3:39), Dritte wurde abgeschlagen Fabienne Rettig (4:26). Marlon Keim siegte beim männlichen Nachwuchs M10/11 in 3:26 Minuten vor Robin Schweizer (3:30) und Ben Neumann (3:32).

Fünf Kilometer eher unbeliebt

Verantwortlich für das Laufevent zeigten sich Esther Heilmann und Leichtathletik-Abteilungsleiterin Verena Salomon. Das EDV-Team bildeten Manfred Schober, Thomas Salomon, Jürgen Küppers, Ralf Bittmann und Jürgen Mecke. Der Volkslauf über fünf Kilometer erlebte mit 51 Teilnehmern den schlechtesten Zuspruch seit zehn Jahren. Sieger wurde Michael Waraus von TRIA Darmstadt in 18:24 Minuten vor Jörg Kukla (19:46; TG Westhofen Lauftreff) und Michael Breideband (20:10; SVTRI City Darmstadt). Schnellste Frau war Sabine Sprinz von der LLG Wonnegau (22:30).

17 Teilnehmer verzeichneten die Nordic-Walker über 5000 Meter, wobei der Lauftreff Rheinhessen-Pfalz nicht nur den Großteil der Teilnehmer stellte, sondern auch mit Ulla Held (37:33) und Stephan Doehler (32:03) die Sieger der Frauen und Männer. 60 Starter verzeichnete der Zehn-Kilometerlauf, der von Dominic Marquedant in 34:56 Minuten vom Lauftreff Rheinhessen-Pfalz gewonnen wurde.

Mit großem Abstand folgten Remo Klostermann (40:40) und Alexander DiLella (TV Birkenau) in 41:02 Minuten . Bester Hofheimer war Alex Gansmann (44:15), schnellste Frau Katja Eckenfels von der LLG Wonnegau (45:48). Sonderpreise für die teilnehmerstärksten Gruppen erhielten „Die Koreaner“ aus Hofheim mit acht Läufern sowie der Lauftreff Rheinhessen-Pfalz mit 22 Teilnehmern. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional